Pokémon GO: Niantic verlängert Abenteuer-Sync

Niantic hat mit Pokémon GO und dem Abenteuer-Sync mächtig Probleme

Alle Laufwilligen konnten bis zum 11. Juni bei Pokémon GO ordentlich absahnen. Leider wurde aber so mancher um seine hart erkämpften Kilometer gebracht, sodass einige Bonus-Inhalte nicht eingestrichen werden konnten. Aus diesem Grund verlängert Niantic Abenteuer-Sync. Doch nicht das komplette Event wird erweitert, sondern nur der spezifische Teil, der den Abenteuer-Sync-Bonus betrifft.

Pokémon GO: Abenteuer-Sync

Was steckt denn überhaupt hinter dieser ominösen Funktion? Abenteuer-Sync ist ein Feature, das eure Schritte zählt, selbst wenn ihr Pokémon GO nicht offen habt. Die App greift auf die Daten von Fitness-Features (Apple Health, Google Fit) zu und übernimmt die gespeicherten Zahlen. So könnt ihr beispielsweise Eier ausbrüten, ohne das Spiel andauernd vor Gesicht haben zu müssen. Bislang hielten allein Gadgets wie die Apple Watch und Pokémon GO Plus diesen Effekt für die User bereit.

iOS-Spieler müssen in den sauren Apple beißen

Schon zu Beginn der Abenteuerwoche mussten nicht wenige Pokémon GO Spieler feststellen, dass Abenteuer-Sync nicht oder nur schlecht funktioniert. Und besonders zu diesem Event macht sich die Fehlfunktion deutlich bemerkbar. In der Mehrzahl sind Apple-User betroffen. Ihr konntet, wenn ihr 50 Kilometer zurückgelegt habt, 50.000 Sternenstaub und 15 Sonderbonbons einstreichen. Doch übernahm Pokémon GO in einigen Fällen nur einen Bruchteil der gelaufenen Strecke und registrierte somit die Errungenschaft nicht. Um ein besonders krasses Beispiel zu nennen: Der Thread eines Reddit-Users zeigt, wie gravierend die Diskrepanz sein kann. Statt die wirklich zurückgelegten 58 Kilometer zeichnete Pokémon GO mikrige 18 Kilometer auf.

Der Reddit-User wurde für seinen sportlichen Einsatz nicht belohnt

Niantic reagiert

Am ersten Tag der Abenteuerwoche versprach Niantic Besserung und twitterte Tipps, die das verbreitete Problem laut des Publishers korrigieren könnte. Zudem soll das anstehende Update die Defizite vollends berichtigen.

Da die Fehlfunktion eine hohe Anzahl an Spielern betraf, hat Niantic nun die Chance auf den Sonderbonus verlängert bzw. ein zweites Mal implementiert. Hattet ihr während des ursprünglichen Events das Glück, den Sternenstaub und die Sonderbonbons abzustauben (was auch sonst), dürft ihr ein weiteres Mal ran. Die Beute erhöht sich folglich auf 100.000 Sternenstaub und 30 Sonderbonbons. Bis zum 17. Juni 9 Uhr läuft die Aktion.

The Outer Worlds: Neue Trailer von der E3 2019 und Release Datum Remnant: From the Ashes - Ein Soulslike Co-Op Shooter?