Pokémon GO: Teamwechsel und Perlu-Event

Pokémon Go: Nächste Woche startet die neue Spezialforschung für Celebi

Unzufrieden mit eurer Teamwahl in Pokémon GO? Bald könnt ihr eure Teams im Mobilgame ändern. Zusätzlich habt ihr dieses Wochenende die Möglichkeit euch Perlu ins Team zu holen.

Teamwechsel bald möglich

Team Intuition, Weisheit oder doch Wagemut? Die Entscheidung fällt zu Beginn immer schwer. Das wissen auch die Entwickler von Niantic und wollen euch zukünftig die Möglichkeit geben euer Team nachträglich zu wechseln. Ab dem 26 Februar 2019 um 22 Uhr könnt ihr euer Team wechseln, allerdings nur einmal pro Jahr. Das Ganze ist natürlich nicht kostenlos, ihr müsst 1.000 Poké-Münzen investieren, um euch das Team-Medaillon zu holen.

„Alle Pokémon, die zur Zeit deines Teamwechsels Arenen zugewiesen sind, kehren zu dir zurück, wenn sie kampfunfähig werden, allerdings ohne Poké-Münzen zu verdienen. Du kannst außerdem nicht gegen deine eigenen Pokémon kämpfen. Wenn du also zu einer Arena zurückkehrst, die von einem deiner Pokémon verteidigt wird, kehrt dein Pokémon ohne verdiente Poké-Münzen zu dir zurück.“-Niantic

 Am Wochenende kann man sich Perlu fangen

Dieses Wochenende habt ihr zusätzlich die Möglichkeit an der Forschung zum Wasser- Pokémon Perlu teilzunehmen. Sobald ihr die Scheibe an PokéStops dreht, erhaltet ihr entsprechende Forschungsaufgaben, durch die ihr Perlu finden könnt.

Perlu ist nur für eine begrenzte Zeit auffindbar: Am Samstag den 23. Februar 2019 zwischen 11 und 14 Uhr. Die Entwickler stellen darüber hinaus noch einige Boni für euch in Aussicht:

  • Erhalte die zweifache Menge Sternenstaub für das Fangen von Wasser-Pokémon während des Zeitraums von drei Stunden.
  • Wilde Wasser-Pokémon erscheinen während dieses Events mit vermehrter Häufigkeit.
  • Erhalte Begrenzte Forschungsaufgaben durch das Drehen der Fotoscheiben an PokéStops.
  • Schließe die Begrenzten Forschungsaufgaben ab, um Perlu zu begegnen.
Call of Duty: Black Ops 4 : Neue Karte Lockup und Heiße Verfolgung vorgestellt Rainbow Six: Siege: Das Six Invitational 2019 im Überblick