Rage 2: Systemanforderungen und Entwicklungsstatus im Überblick *Update*

Vorschau: Rage 2-Bild7

Rage 2: Die Systemanforderungen auf dem PC

In zwei Wochen dürfen Endzeit-Abenteurer das Ödland von Rage 2 durchstreifen. Um für alle Spieler ein flüssiges Spielerlebnis zu garantieren, hat Bethesda inzwischen die Systeminformationen des Spiels herausgegeben. Außerdem ließ der Publisher Informationen zum Entwicklungsstatus fallen.

*Update*

Inzwischen sind weitere Details zu den PC-Spezifikationen von Rage 2 aufgetaucht – Im Speziellen zu den grafischen Optionen. Der Ödland-Shooter soll über einen Field of View-Slider verfügen und mit Unterstützung für ultra-wide (21:9) und super ultra wide (32:9) Auflösungen an den Start gehen. Außerdem bleibt die Framerate uncapped und das HUD lässt sich in Gänze ausschalten. Gleiches gilt für Bewegungsunschärfe und Depth of Field.

Rage 2: Goldstatus erreicht

Rage 2 erscheint am 14. Mai und verfrachtet euch in die selbsternannte Post-Postapokalypse. Heute morgen kam von offizieller Seite die Meldung, dass der Open-World-Shooter knapp zwei Wochen vor Release den Goldstatus erreicht hat und somit bereit ist für die Veröffentlichung. Bethesda verspricht eine maßlos überzeichnete Geschichte, gepaart mit knackigen Shooter-Mechaniken der Doom-Entwickler.

Vorschau: Rage 2-Bild9

Entgegen dieser bombastischen Ankündigungen seitens IdSoftware und Avalanche Studios fahren die Systemanforderungen für PC-Spieler eher auf Sparflamme. Starten lässt sich Rage 2 bereits mit einer GTX 780 und i5-Prozessor. Beim empfohlenen Setup sieht es jedoch anders aus. Hier verlangt der Ödland-Shooter nicht weniger als eine GTX 1080, dürfte eurem Rechenknecht also grafisch durchaus einiges abverlangen. In unserer Vorschau zum Spiel erfahrt ihr, ob ihr direkt zu Release zuschlagen solltet.

Rage 2: Systemanforderungen auf dem PC

Empfohlene Anforderungen:

  • Voraussetzung: 64-bit-Betriebssystem und -Prozessor
  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1, oder 10 (64-Bit-Versionen)
  • Prozessor: Intel Core i7-4770 oder AMD Ryzen 5 1600X
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 1070 8GB oder AMD Vega 56 8GB
  • Speicherplatz: 50GB

Minimale Anforderungen:

  • Voraussetzung: 64-bit-Betriebssystem und -Prozessor
  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1, oder 10 (64-Bit-Versionen)
  • Prozessor: Intel Core i5-3570 oder AMD Ryzen 3 1300X
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 780 3GB oder AMD R9 280 3GB
  • Speicherplatz: 50Gb

Zusätzliche Grafikfeatures

  • HUD anzeigen (an/aus)
  • Sichtfeldregler (50 bis 120 Grad)
  • Tiefenschärfe (an/aus)
  • Fadenkreuz (Standard/Einfach/Ohne)
  • Bewegungsunschärfe (an/aus)
  • Unterstützung für ultrabreite (21:9) und superultrabreite (32:9) Monitore (PC)

 

Rage 2: Wie viele Bilder auf der Konsole?

Zusätzlich zu den Anforderungen auf dem PC enthüllte Bethesda auch, was Konsolenspieler von Rage 2 erwarten dürfen. Seid ihr auf PlayStation 4 und Xbox One unterwegs, müsst ihr euch zur Release mit 60 Bildern pro Sekunden begnügen. Lediglich PS4 Pro und Xbox One X können mit satten 60 FPS aufwarten. Sowohl auf dem Rechner als auch der Konsole wird zum Spielen von Rage 2 außerdem eine permanenten Internetanbindung benötigt.

Borderlands 3: Neues zu Bossgegnern, Spielzeit, Bildfrequenz Hitman 2: Sean Bean als Elusive-Target im Mai