Sea of Thieves: Stuntman wird für eine Promo-Aktion aus einer Kanone geschossen

Sea_of_Thieves_Stuntman_wird_für_eine_Promo_Aktion_aus_einer_Kanone_geschossen

In Sea of Thieves fliegen euch nicht nur Kanonenkugeln um die Ohren

Momentan rührt Microsoft ordentlich die Werbetrommel für sein neuestes Schiff im Hafen. Sea of Thieves erscheint schon in weniger als einer Woche. Zwecks Promo wurde nun ein Stuntman aus einer Kanone abgefeuert.

Sea of Thieves: Stuntman bricht den Weltrekord im „Aus-einer-Kanone-geschossen-werden“

Microsoft zog sich für eine spektakuläre Promo-Aktion David „The Bullet“ Smith heran. Im Raymond James Stadium in Florida stieg der Stuntman in eine 10 Meter lange Kanone, um sich quer durch das Stadium feuern zu lassen. Dabei legte er eine Strecke von 60 Metern mit einer Geschwindigkeit von bis zu 96 km/h zurück. Gleichzeitig brach er mit der Aktion seinen eigenen Guiness-Weltrekord aus dem Jahr 2011. Sein alter Rekord lag bei 58 Metern. Sein famoser Flug ist auf dem offiziellen Twiiter-Account von Sea of Thieves zu sehen.

 

Doch was soll die ganze Aktion mit dem Spiel zu tun haben? Die Publisher machen damit auf den baldigen Release ihres Piraten-Abenteuers aufmerksam. Im Spiel selbst ist es nämlich auch möglich sich selbst aus einer Kanone zu katapultieren und so seine Feinde in großem Stil zu entern. Das Action-Adventure wird am 20. März 2018 exklusiv für den PC und die Xbox One erscheinen.

The Elder Scrolls V: Skyrim VR kommt Anfang April auf Steam Fortnite: Update verschoben und Accounts gehackt