Spiele Highlights 2013 von Marco: Blockbuster Edition

Mein Name ist Nostradamus-Kruse und ihr seid nun herzlich Willkommen zu meinem Blick in die Kristallkugel 2013. Nach dem sich Kollege Basti schon Gedanken gemacht hat bin ich nun am Zug. Für mich geht’s in diesem Jahr in die Hölle mit DmC – Devil May Cry, ins luftige Columbia mit Bioshock: Infinite und dann noch in die Zukunft mit Remember Me. Freut ihr euch mit mir, oder was wollt ihr spielen in diesem noch frischem Spielejahr? Schreibt es in die Kommentare!

Hell, Yeah!!!

Spiele-highlights-2013-DMC

Dante ist tot, lang lebe Dante! Ich durfte schon im letzten Monat ausgiebig testen und war rundum begeistert. Besonders der neue Look und das frische Kampfsystem haben mich in ihren Bann ziehen können. Oben drauf gibt es dann noch Badass-One-Liner am laufenden Band und einen brachialen Soundtrack. Kaum zu glauben, aber so geht man doch gerne in die Hölle.

Wir fahren mit der Luftbahn

Spiele-highlights-2013-bioshock

Endlich wieder ein neues Bioshock. Wie ich Teil eins und zwei geliebt habe, mit seiner wunderschönen Art-Déco Stadt Rapture. Solche kleinen Schwester wünscht sich doch jeder?! Deswegen bin ich sehr gespannt ob mich das neue luftige Setting noch genau fesseln kann, oder ob ich auf Columbias Luftschienen verloren gehe. In jeden Fall scheinen mal wieder frische Gameplay Aspekte durch Greifhaken und dimensionsübergreifende Kräfte gegeben zu sein. Zudem kann ich mir kaum vorstellen, welcher Gamer nicht sofort für die hübsche Elizabeth Kopf und Kragen riskieren möchte. Besonders freue ich mich aber wieder auf liebevoll gestalte Spielwelt im typischen Bioshock-Stil mit jeder Menge Einflüssen aus Kunst und Geschichte.

Ich denk an dich!

Spiele-highlights-2013-remember-me

Neue Helden braucht das Land!  Wenn diese dann auch noch weiblich und hübsch sind, kann ich mich pauschal schon mal nicht beklagen. An dieser Stelle oute ich mich noch schnell als großer Mirrors Edge-Fan und Remember Me hat einen ähnlichen Touch. Nur kommt das Ganze nicht ganz so leicht daher. Ziele erreichen im dem ihr anderen Menschen durch Erinnerungs-Manipulation dazu bringt sich beispielsweise selbst töten ist wohl nicht gerade der Inbegriff von Leichtigkeit. Nebenbei müsst ihr dann auch noch herausfinden, was mit euren eignen Erinnerung passiert ist. Genau das macht Remember Me sehr intersannt eine erwachsene Geschichte mit jeder Menge Twist-Potential für erwachsende Spieler. Gerade wir als Kritiker wünschen und mehr Mut in der Branche und davon zeigt meiner Ansicht nach Remember Me jede Menge.

Offizielle Seiten: Devil May Cry / Bioshock Infinite
Nvidia: Vorstellung eigener Konsole auf der CES 2013 Nvidia: Stellt Hardware für Spiele-Streaming vor