Test: The Witcher 2 – Der alte Gerald in neuer Pracht mit Tücken?

Endlich ist es so weit und wir können mit Gerald wieder auf Monsterhatz gehen. Wie schon im ersten Teil schwirrt allerlei zwei- und mehr-beiniges Kroppzeug durch die Gegend, welches sich auf unsere Aktionen „freut“.

 

Entgegen dem ersten Teil bleibt uns die Hauptfolge von Geralds Amnesie erspart und wir starten von Anbeginn mit allen Zeichen und dem meisten an Wissen in die neue Welt.
Diese neue Welt ist um einiges kleiner geraten, dafür aber auch dichter und belebter. Nebenbei aber auch fordernder für Spieler und Hardware. Wer es mag, kann seine alten Spielstände verwenden und somit auch Gold und Ausrüstung einstweilen beibehalten. Aber der Reihe nach.
The Witcher 2 kommt auf zwei DVDs oder per Download zu uns. Für den Test stand die Premium Edition zur Verfügung, die neben dem Game und einigen Kleinigkeiten, so wie einer CD mit dem Gamesound, auch ein Lösungsbuch enthält.
Die Installation geht schnell von statten und der erste Patch wird in diesem Zuge auch mit aufgespielt. Nach der Aktivierung über das Internet lässt sich das Spiel ohne eingelegte DVD starten.

Das Interface ist klar strukturiert und aufgeräumt. „Spiel starten“ und los geht es. Wer den ersten Teil gespielt hat, ist klar im Vorteil, das Grundwissen natürlich vorhanden ist. Wer neu einsteigt hat einige Zeit zu lernen, die Vorgeschichte kommt nur bruchstückhaft und auch nicht ganz vollständig ans Licht. Gegen Ende des Prolog sollte man aber im Bilde sein.
Der Prolog spannt einen Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart und rafft die Geschehnisse zwischen beiden Teilen zusammen, Hier wechseln, gut inszeniert, Videosequenzen mit Spieleinlagen und stimmen absolut gekonnt auf das Hauptspiel ein. Neben den Dialogen zwischen Gerald und dem König und später Vernon Roche sind hier die Videos die Triebfeder der Story. Auch die Funktionen eines Tutorials sind hier stärker integriert, indem der Spieler mit vielen Erklärungen unterstützt wird.

Teil 1 2 3 4

Vorschau: Alice - Madness Returns Weitere Details zu Call of Duty: Modern Warfare 3