Star Wars: Befindet sich ein Open-World-Spiel in der Mache?

Star Wars_Befindet sich ein Open-World-Spiel in der Mache

Ausschnitt aus dem eingestellten Projekt von Visceral Games

Derzeit schüren eine Stellenausschreibung von EA einige Gerüchte um einen möglichen Open-World-Titel im Star Wars-Universum. Es könnte sich dabei um die Neuausrichtung des bei Visceral Games entstandenen Spiels handeln.

Star Wars: Stellenausschreibung sorgt für Spekulationen

Momentan ist EA laut einer Stellenausschreibung auf der Suche nach einem Lead Online Engineer für einen AAA-Titel im Star Wars-Universum. In der ursprünglichen Fassung war noch die Rede von einem Open-World-Projekt. Diese Phrase wurde allerdings mittlerweile von EA gestrichen. Der Publisher wünscht sich für den Job jemanden mit Erfahrungen bei Matchmaking, Live-Services und asynchronen Interaktionen. So soll der neue Lead Online Engineer die Online-Infrastruktur des Spiels aufsetzen.

Bei dem neuen Titel könnte es sich um das Projekt von Visceral Games handeln, welches mit der Schließung des Studios eingestellt wurde. Das amerikanische Entwicklerteam saß an einem Adventure-Game, das einen storybasierten Fokus a la Uncharted hatte. Nach der Schließung des Studios verkündete EA, dass das Spiel zur Umstrukturierung an ein hauseigenes Team in Vancouver abgegeben wird. Das Studio war schon an dem vorherigen Titel beteiligt.

Da schon damals die Gerüchte aufgekommen sind, dass die Neuausrichtung des Spiels auf einen Multiplayer setzen wird, anstatt auf eine geradelinige Singleplayer-Kampagne, haben sich die Spekulationen durch die Ausschreibung erneuert befeuert. Unklar ist bislang jedoch, ob es sich wirklich um den eingestellten Titel handelt oder vielleicht doch um eine neue Marke.

Hellblade: Release samt Termin für die Xbox One enthüllt Trends & Neuigkeiten: Das sind 2018 die beliebtesten Browsergames