Warhammer Vermintide 2: Über 500,000 mal verkauft

Warhammer Vermintide 2 über 500,000 mal verkauft

Warhammer Vermintide 2 bietet eine Menge verschiedene Gegner

Die Survival Action aus dem Hause Fatshark scheint ein echter Erfolg zu sein, jedenfalls sprechen die Verkaufszahlen dafür. Schon 2015 begeisterte das Entwicklerteam mit „End Times“ die Warhammer Fans. Doch das Sequel sprengt jeden Rahmen.

Warhammer Vermintide 2: Tötet tausend Ratten

Das Gameplay von Vermintide ist sehr an das Spielprinzip des bekannten Survivalvertreters „Left 4 Dead“ angelehnt. In einem Squad müssen die Spieler durch Teamarbeit überleben und fliehen. An Stelle der Zombies treten dabei die Sklaven, eine humanoide Form von Ratten, und andere Wesen aus dem Warhammer-Universum.

Das einfache Rezept ging schon beim Vorgänger auf, doch das Sequel scheint nur Besserungen mit sich zu bringen. Über 500,000 mal wurde das Spiel in unter einer Woche verkauft. Dazu kommt noch, dass es beinahe ausschließlich positive Reviews auf Steam erhält. Dieser erfreuliche Rückhall, gibt auf jeden Fall Hinweise auf die Qualität des Coop-Survival Vertreters. Trotzdem sollte man sich nicht von dem Hype blenden lassen, denn niemand kann voraussagen, ob der Spielspaß nicht genauso schnell wieder abklingt, wie er entstand.

PUBG: Update 7 bringt einige große Neuerungen Ataribox: Retro-Konsole wird schon bald vorgestellt