Marvel Splendor Chips Poker Karten Helden Superhelden
+
Marvel Splendor steht in der Tradition des modernen Klassikers.

Branchenriese Asmodee zeigt das Lineup für 2021

Asmodee 2021: Die besten Brettspiele für Gamer

  • vonSebastian Hamers
    schließen

Branchenriese Asmodee hat auch für 2021 wieder ein umfangreiches Programm mit vielen tollen Brettspiel-Neuheiten geschnürt.

In der Spielwarenbranche werden die Weichen für das Jahr bereits Ende Januar gestellt. Viele Firmen nutzen die Spielwarenmesse in Nürnberg dazu, um ihre Neuheiten vorzustellen und erste Deals mit den Händlern einzutüten. In diesem Jahr werden die Toy-Hersteller wohl erst einmal neue Wege bestreiten müssen, um ihre Waren zu promoten. Die Nürnberger Messe wurde unlängst auf den Sommer verschoben und ob in diesem Jahr überhaupt irgendeine Veranstaltung dieser Art stattfinden kann, erscheint angesichts der aktuellen Lage doch mehr als unsicher. Vom Ausfall des Events ist auch Asmodee betroffen. Der Branchenriese in der Brettspielszene hat es sich aber natürlich nicht nehmen lassen, die wichtigsten Neuheiten im Rahmen einer Presseveranstaltung vorzustellen. Getreu dem Motto „Safety first“ wurden die neuen Spiele pandemiekonform in einer Online-PK präsentiert.

Die Corona-Pandemie hat viele Verlierer, Asmodee gehört allerdings nicht dazu. Zumindest nicht in wirtschaftlicher Hinsicht. Der Aufwärtstrend der Brettspiele hat sich auch im Jahr 2020 fortgesetzt. Brett- und Kartenspiele sind en vogue wie nie zuvor, was Asmodee ein dickes Umsatzplus für das abgelaufene Geschäftsjahr einbrachte. Entsprechend kann das Essener Verlagshaus wieder richtig Gas geben und auch 2021 ein pickepackevolles Programm an neuen Spielen in den Handel bringen.

Asmodee zeigt ein buntes Programm vom Kinder- bis zum Expertenspiel

Der Versuch eine vollständige Liste der Asmodee-Neuheiten anzulegen, würde in einem Projekt ausarten, mit dem sich weder Leser noch Redakteur wirklich belasten möchten. Selbst die PR-Abteilung des Verlags musste in dieser Hinsicht die Segel streichen, als es in der Pressekonferenz um die Vorstellung der neuen Brettspiele ging. Es gilt daher nun, die Rosinen herauszupicken, die besten Brettspiele für Nerds und Gamer. An dieser Stelle sei gleich gesagt, wir können wieder einmal aus dem Vollen schöpfen. Asmodee hat ein breites Angebot ins Regal gestellt und sich dabei viele attraktive Lizenzen gesichert.

X-Men Aufstand der Mutanten ist einer der vielen Lizenz-Titel bei Asmodee.

Fast schon traditionell nehmen die Superhelden aus dem Marvel-Universum einen prominenten Spot im Programm von Asmodee ein. Nachdem kürzlich bereits das Miniaturenspiel Marvel United veröffentlicht wurde, wartet in Kürze mit X-Men: Aufstand der Mutanten schon das nächste Marvel-Spiel auf euch. In diesem Spiel seid ihr Mitglieder der Eliteschule von Xavier, ein paar Meilen nördlich von New York. Hinter den Schulmauern verbirgt sich das geheime Hauptquartier der X-Men, einem Team von Superhelden, das die Welt vor übermenschlichen Bedrohungen beschützt. Mit Würfeleinsatz erfüllt ihr Missionen, erledigt Kriminelle, heuert neue Rekruten für die Superhelden-Akademie an und schützt die Bürger der Stadt. Zum Einsatz kommen dabei bekannte Figuren wie Wolverine, Rogue, Magik, Storm oder Shadowcat.

Marvel-Superhelden bleiben wichtiger Bestandteil des Verlags

Bereits im letzten Jahr angekündigt wurde Marvel Champions, das in 2021 nun aber endlich zur Marktreife gelangen soll. In der Szene wird das Spiel bereits heiß erwartet. Eigentlich sollte Marvel Champions aufgrund des immensen Lokalisierungsaufwands gar nicht in deutscher Sprache erscheinen. Letztlich hat die hohe Nachfrage der Spieler den Verlag nun aber doch bewogen, eine deutsche Ausgabe zu realisieren. Im Spiel übernehmt in die Rolle eines Marvel-Superhelden, dessen Fähigkeiten durch Karten dargestellt werden. Das Grundspiel besteht aus über 350 Karten, mit denen ihr die Kontrolle über Spider Man, Captain Marvel, Iron Man, Black Panther oder She-Hulk übernehmen dürft. Weitere Sets mit neuen Helden können optional hinzugekauft werden. Marvel Champions ist dennoch kein klassisches Sammelkartenspiel. Es gibt keine seltenen oder raren Karten. Stattdessen ist in jedem Paket ein vollständiger Kartensatz enthalten.

Marvel Splendor steht in der Tradition des modernen Klassikers.

Wer von Marvel immer noch nicht genug hat, darf sich zudem über eine besondere Splendor-Variante freuen. Das Original wurde 2014 zum Spiel des Jahres nominiert und ist seitdem in vielen Spielrunden ein echter Dauerbrenner. Die einfachen Regeln, gepaart mit einer ordentlichen taktischen Tiefe und dem tollen Spielmaterial haben für seine enorme Beliebtheit gesorgt. Genau mit diesen Qualitäten soll in Kürze natürlich auch Splendor Marvel überzeugen.

Neue Brettspiel-Variante zu Bloodborne angekündigt

Auf dem Lizenzmarkt hat Asmodee aber nicht nur in der Comicszene gefischt. In der Vergangenheit hat sich der Verlag immer wieder gerne beliebten Computerspielmarken angenommen und sich so bei den Videospielern besonders verdient gemacht. Für Gamer hat Asmodee in diesem Jahr wieder ein echtes Highlight im Programm. Nachdem schon das Kartenspiel zu Bloodborne im ingame-Test überzeugen konnte, dürft ihr euch demnächst über eine größere Brettspielfassung freuen. Es erwartet euch ein kooperatives kampagnenbasiertes Abenteuerspiel, das euch erneut in die Stadt Yharnam führt.

Nach dem erfolgreichen Kartenspiel erscheint demnächst auch ein Brettspiel zu Bloodborne.

Zwar ohne Videospiel-Lizenz, schlägt Descent: Legenden der Finsternis dennoch in eine ähnliche Kerbe. Die Descent-Reihe kann bereits auf eine über fünfzehnjährige Tradition zurückblicken und zählt bei Fans von Dungeon Crawlern schon zu den modernen Klassikern. Dabei hat sich die Reihe regelmäßig konsequent weiterentwickelt. Im ersten Serienteil musste noch ein Spieler die Rolle des Dungeon Masters einnehmen und die Kontrolle über das Böse übernehmen. Inzwischen lässt sich Descent ganz ohne Spielleiter zocken. Dafür sorgt eine kostenlose Begleit-App, die alle lästigen Managementfunktionen übernimmt. Eine App kommt auch bei Descent: Legenden der Finsternis zum Einsatz. Ihr könnt euch also voll und ganz auf das Spielen eures Charakters konzentrieren. Zur Wahl stehen sechs Helden, die sich mit ihren eigenen Stärken und Schwächen sehr unterschiedlich spielen sollen. Die Ausstattungsmerkmale klingen schon einmal ziemlich beeindruckend: 40 Miniaturen und 46 3D-Geländeteile sollen Descent: Legenden der Finsternis zu einem ganz besonderen Erlebnis machen.

Mit Dune: Imperium zurück auf den Wüstenplaneten

Rollenspieler und Miniaturenfans dürfen sich jedoch noch über weitere Dungeon Crawler von Asmodee freuen. Massive Darkness hat zwar längst noch nicht so viele Jahre auf dem Buckel wie Descent, wird aber dennoch von vielen Spielern sehnlichst erwartet. Die vollkooperative Spielmechanik kommt auch bei Massive Darkness 2 zum Einsatz. Jeder von euch übernimmt die Rolle eines Lichtbringers, der mit seinen Gefährten auszieht, um die Dunkelheit zu besiegen. Die Charaktere spielen sich dank individueller Stärken und Schwächen sehr unterschiedlich. So spielt die Wahl der Charaktere natürlich auch taktisch eine große Bedeutung. Besonders cool: in Massive Darkness 2 können gleich bis zu sechs Spieler gleichzeitig den Dungeon stürmen. Freuen wir uns also schon einmal auf die Post-Corona-Ära, um Massive Darkness 2 gebührend zu zelebrieren.

Bei Dune: Imperium kehrt ihr zurück auf den Wüstenplanet Arrakis.

Asmodee hat aber nicht nur an die Fantasy-Fans gedacht, sondern hat auch ein paar Titel für SciFi-Freunde parat. Viele Strategie-Veteranen werden sicherlich bei der Marke Dune hellhörig. Mit Dune 2: Kampf um Arrakis gelang den Westwood Studios nicht nur ein echter Hit, sondern begründete gleichzeitig auch das Genre der Echtzeitstrategie. Das Brettspiel Dune: Imperium bedient sich thematisch ebenso aus den Buch-Klassikern von Frank Herbert sowie den Filmen. Schauplatz des Geschehens ist einmal mehr der Wüstenplanet Arrakis, genannt Dune. Auf dem Planeten streiten sich die Mitglieder mehrerer Häuser um das wertvolle Melange, eine seltene Droge, die für interstellare Reisen unabdingbar ist. Dune-Fans sollten sich das Spiel auf jeden Fall schon einmal vormerken.

Göttersimulation im Alten Ägypten

Wenn wir schon bei Strategiespielklassikern der 90er Jahre sind, wie wäre es denn mit einer analogen Göttersimulation à la Populous? OK, der Vergleich hinkt ein wenig. In Ankh, dem kommenden Strategiespiel von CMON, werdet ihr nämlich in die Welt des Alten Ägyptens geschleudert. Ihr übernehmt die Rolle eines Gottes, der um die Gunst der Menschen buhlt und mit den Veränderungen der Gesellschaft zu kämpfen hat. Ihr beschwört mächtige Kreaturen, baut Karawanen und konvertiert Anhänger zu eurem Glauben. Nur so könnt ihr im Götterpantheon des Alten Ägyptens bestehen.

Bei Bellum Magica dürft ihr das Böse in euch ausleben.

Zu den Neuheiten von Asmodee zählen jedoch nicht nur die ganz großen Klopper mit einem ganzen Bataillon von Miniaturen und üppiger Ausstattung. Mit deutlich weniger Material kommt Bellum Magica aus. In diesem Spiele-Quickie mit einer Spieldauer von 15-30 Minuten dürft ihr eure böse Seite einmal so richtig ausleben. Ihr agiert als finstrer Herrscher, der mit seiner monströsen Armee für Furcht und Schrecken sorgt. Ihr habt es auf die Lande der Menschen abgesehen. Um ihrem Bollwerk Paroli zu bieten, rekrutiert ihr ständig neue Monster und sammelt Schätze. Im Spiel konkurriert ihr gegen bis zu vier weitere Schurkenherrscher, die das gleiche Ziel verfolgen.

Partyspiele für bessere Zeiten

Noch etwas minimalistischer fällt das witzige Partyspiel Drunk, Stoned or Stupid aus. In jeder Runde wird eine Karte gezogen, die dann nach einer Diskussionsrunde einem Spieler zugeteilt wird. Die Zuteilung kann aufgrund von Persönlichkeitsmerkmalen, Geschichten aus der Vergangenheit, optischen Begebenheiten oder anderen skurrilen Gründen vorgenommen werden. Wenn euch zuerst sieben Karten zugeteilt wurden, habt ihr das Spiel verloren. Da die Aussagen auf den Karten nicht immer ganz jugendfrei sind, wird das Spiel erst ab 18 Jahren empfohlen.

Drunk, Stoned or Stupid ist das neue Partyspiel für Erwachsene.

Für So Kleever, dem nächsten Partyspiel von Asmodee, gilt diese Einschränkung nicht. Es handelt sich um ein kooperatives Wortassoziationsspiel von den Machern von Just One, dem Spiel des Jahres 2019. Ihr versucht in diesem Spiel verschiedene Stichwörter mit kreativen Hinweisen zu verbinden. Jeweils zwei Stichworte werden von euch unter einem Hinweis zusammengefasst. Eure Mitspieler müssen nun versuchen, eure Stichwörter zu erraten. Bis zu sechs Spieler können sich an einer Partie So Kleever beteiligen. Mal sehen, ob das Spiel in die großen Fußstapfen von Just One treten kann.

Fantasyspiele auch ganz ohne Miniaturen

Wieder etwas nerdiger wird es mit Here To Slay. Das Spiel siedelt sich in einem Fantasy-Szenario an, besteht jedoch ausschließlich aus Karten. Ihr versucht ein schlagkräftiges Team aus Helden zusammenzustellen, um ein paar Monster zu plätten und den Loot zu sichern. Bei eurem Raubzug solltet ihr aber die Mitspieler nicht ganz aus den Augen verlieren, denn diese sind manchmal auf dem Sabotagetrip und versuchen gerne einmal, eure Mission zu durchkreuzen.

Gwergar Granna entführt euch in die Welt der Zwerge.

Mit Dwergar Granna bleiben wir noch eine Weile im Fantasy-Setting. Diesmal leitet ihr einen Zwergenclan, der unter der Erde sein Königreich erweitern möchte. Dabei bedient ihr euch den Fähigkeiten eures Volkes. Ihr schickt eure Arbeiter los, um eure Aufträge durchzuführen. Unter der Erde haben die Zwerge alle Hände voll zu tun. Ihr benötigt Rohstoffe aus der Mine, die ihr wiederum taktisch geschickt in neue Projekte investiert. Dabei gilt es vor allem die speziellen Fähigkeiten eurer Arbeiter zu nutzen. Viel Zwerge sind echte Experten auf ihrem Gebiet, dieses Spezialwissen solltet ihr auf jeden Fall nutzen. Dwergar Granna ist eine Hommage an bekannte Fantasy-Werke. Auf euch warten zahlreiche Anspielungen auf bekannte Filme oder Bücher des Genres.

Bekannte Marken werden fortgeführt

Auf der Veröffentlichungsliste von Asmodee stehen ziemlich viele „echte“ Neuheiten. Doch auch die vielen etablierten Marken wollen weiter bedient werden. In 2021 pflegen Asmodee und seine Partner viele Serien konsequent weiter. Als moderner Klassiker lässt sich beispielsweise sicherlich Carcassonne bezeichnen, das in diesem Jahr schon den 20. Geburtstag feiern kann. Die geplante Jubiläumsedition erscheint in einer edlen Box und bringt gleich einige Mini-Erweiterungen mit.

Zum 20. Geburtstag von Carcassonne soll eine Sonderedition erscheinen.

Einen runden Geburtstag feiert ebenso Zug um Zug. Auch hier ist eine Jubiläumsedition zum 15. Geburtstag des Spiels zu erwarten. Es handelt sich um eine besonders edle Ausgabe von Zug um Zug: Europa mit detailverliebten Zügen aus Kunststoff und einer hochwertigen Metallbox. In eine Neuauflage geht ebenso das beliebte Miniaturenspiel Zombicide: Zweite Edition. Als Überlebende einer Zombieapokalypse erfüllt ihr kooperative Missionen, um am Ende der Partie dem untoten Mob zu entkommen. Traditionell erwartet euch in Zombicide eine echte Materialschlacht.

Für die Schönwetter-Zeit hat Asmodee damit wieder ein ziemlich dickes Paket mit Neuheiten geschnürt. Da sollte doch eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei gewesen sein. Jetzt heißt es nur noch Daumen drücken, dass im zweiten Pandemie-Jahr die Produktionsketten reibungslos ihr Werk verrichten und die heiß erwarteten Spiele pünktlich ausgeliefert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Test: A Thief's Fortune
Test: A Thief's Fortune
Test: A Thief's Fortune
Pegasus Spiele: Vorbereitung auf die SPIEL in Essen
Pegasus Spiele: Vorbereitung auf die SPIEL in Essen
Pegasus Spiele: Vorbereitung auf die SPIEL in Essen
Das geheimnisvolle Grand Hotel im Test: Rätselknacken mit Stil
Das geheimnisvolle Grand Hotel im Test: Rätselknacken mit Stil
Das geheimnisvolle Grand Hotel im Test: Rätselknacken mit Stil
Carnival of Monsters im Test: Richard Garfield schickt die Monster los
Carnival of Monsters im Test: Richard Garfield schickt die Monster los
Carnival of Monsters im Test: Richard Garfield schickt die Monster los

Kommentare