+
Autor Jan Kirschner präsentiert sein neues Spiel: Superlemming

Zugänglich, fordernd, interaktiv

Corax Games: Diese drei Brettspiele sollen die SPIEL 2019 erobern

  • schließen

Die größte Brettspielspiel-Messe der Welt wirft ihre Schatten voraus. Wir haben gecheckt, mit welchen speziellen Titeln Corax Games die SPIEL 2019 erobern will.

Wenn die Branche auf der SPIEL in Essen auch in diesem Jahr wieder Rekordzahlen verkündet, wundert dies schon lange niemanden mehr. Seit Jahren geht es in der Brettspiel-Welt nur in eine Richtung: nach oben. Doch auch wenn die Szene in Deutschland boomt, längst nicht alle Spiele-Highlights finden ihren Weg zu uns. Dies ist wohl auch den Merseburgern Brettspiel-Enthusiasten aufgefallen. Letztlich steht und fällt ein Projekt immer mit seiner Finanzierung. Oftmals sind die Kosten für Übersetzung und Anpassung an den hiesigen Markt beträchtlich, so dass sich die Umsetzung nicht rentiert. In Merseburg möchte man sich diesen Titeln aber dennoch annehmen und sie den deutschsprachigen Spielern verfügbar machen.

Finanzierungsziel erreicht – so auch Reavers of Midgard.

Der Schlüssel liegt im Crowdfunding. Angeschoben werden die Projekte durch die Spieler selbst. Dazu wurde die Plattform der Spieleschmiede ins Leben gerufen. Im Gegensatz zu Kickstarter oder Indiegogo werden hier nur handverlesene Projekte crowdfinanziert. Zudem dreht sich in der Schmiede alles um Brett- und Kartenspiele in deutscher Sprache. Keine Videogames, kein Technik-Schnickschnack, keine Filmprojekte. Bislang haben die Verantwortlichen bei der Auswahl ihrer Spiele ein sicheres Händchen bewiesen. Bis auf eine paar ganz wenige Projekte haben alle Spiele ihr Finanzierungsziel erreicht.

Wachsendes Spieleangebot

Von diesen Anfängen war es ein weiterer Schritt bis zur Gründung von Corax Games. Der Entschluss, einige und zunächst auch wenige Titel, unter dem Dach eines Verlags unter die Fittiche zu nehmen, hat sich ausgezahlt. Bei der Auswahl der Spiele verfolgt Corax Games eine klare Philosophie. Das Angebot richtet sich an erwachsene Spieler, die großen Wert auf einen hohen Interaktionsgrad legen. Dabei darf es gerne auch mal ein wenig ruppiger zur Sache gehen. Der Anteil der „Voll-auf-die-Fresse“-Spiele ist doch recht hoch.

Diesem Motto wollen die Spieleverrückten aus Sachsen-Anhalt offenbar auch in Zukunft treu bleiben. Zur SPIEL in Essen sollen, neben Erweiterungen zu schon bestehenden Titeln, drei Neuheiten veröffentlicht werden. Steamopolis, Reavers of Midgard und Superlemming sind der Fertigstellung schon sehr nah, so dass ihr alle drei Spiele ziemlich sicher im Oktober auf der Messe in Essen erwerben könnt.

Voll auf die Fresse

Steamopolis: Ein Traum für Luftschiff-Fans und Taktikfüchse.

Die Neuheit mit dem größten Nerd-Faktor dürfte wohl Steamopolis sein, das mit einem spannenden Cyberpunk-Setting auftrumpfen kann. In einem dampfbetriebenen Zeppelin ist der Bürgermeister irgendwie…naja… unter die Räder gekommen. Wie dem auch sei, die Position ist jedenfalls vakant und es gilt einen adäquaten Ersatz zu finden. Als Spieler bewerbt ihr euch um diesen prestigeträchtigen Posten, indem ihr euch im Management des Dampfschiffs besonders geschickt unter Beweis stellt.

Es gibt viel zu erledigen. Steamopolis ist nicht einfach nur ein Luftschiff, sondern eine gigantische Stadt mit mehreren Ebenen. Praktisch überall gilt es die Abläufe zu optimieren, indem ihr eure Figuren zu den bedeutsamen Plätzen des Schiffs ausschickt. Sie klöppeln spektakuläre Gerätschaften zusammen, die Steamopolis zu einer gut geölten Maschine machen. Dem ersten Eindruck nach erwartet uns ein thematisch starkes Spiel mit hohem Interaktionsgrad, das sich vor allem an anspruchsvolle Spieler richtet. In wenigen Wochen wird Corax Games das Spiel auf der Messe in Essen unter die Leute bringen.

Noch ein Wikinger-Spiel

Reavers of Midgard setzt auf komplexe, aber interaktive Spielmechaniken.

Ebenfalls im Gepäck wird Corax Games dann auch ein weiteres Spiel mit dem Namen „Reavers of Midgard“ haben. Dem ein oder anderen mag der Titel möglicherweise bekannt vorkommen. Korrekt, bereits im letzten Jahr veröffentlichte Corax mit „Champions of Midgard“ ein Spiel aus dem gleichen Universum. Obwohl thematisch eng verwandt, möchte Reavers of Midgard kein Abklatsch des Vorgängers sein, sondern einen anderen Spielansatz verfolgen.

Zimperlich geht es in Reavers of Midgard sicher nicht zur Sache. Im Land der Wikinger plündert ihr umliegende Dörfer, überfallt Burgen und schreckt auch vor den Monstern auf See nicht zurück. Bei aller kriegerischer Auseinandersetzung müsst ihr euch aber auch noch um die Bedürfnisse eures eigenen Volks kümmern und die Elitekrieger, die namensgebenden Reavers, rekrutieren.

Reavers of Midgard könnt ihr ebenfalls auf der SPIEL in Essen erwerben. Der Vorgänger Champions of Midgard zählt trotzdem längst nicht zum alten Eisen, sondern wird von Corax weiter gepflegt. Mit „Valhalla“ und „Die unheilvollen Berge“ erscheinen noch in diesem Jahr gleich zwei Erweiterungen. Die Erweiterungen könnt ihr einzeln einsetzen oder mit dem Doppelpack ein episches Spiel erschaffen.

Superhelden erobern Corax Games

Mit Reavers of Midgard und Steamopolis hat Corax Games zwei Neuheiten im Programm, die sich vor allem an erfahrene Spieler richten. Der Verlag möchte aber auch die

Familienspieler

in diesem Jahr nicht vernachlässigen. Für ein kompakteres Spielvergnügen steht das Kartenspiel „Superlemming“. Als Illustrator konnte niemand geringeres als Josha Sauer gewonnen werden, den die meisten durch seine Nicht-Lustig-Comics kennen dürften.

Die Lemminge sind zurück und selbstmordgefährdeter als je zuvor.

Dank des prominenten Zeichners kann das Spiel auch auf die Figuren des Nicht-Lustig-Universums zurückgreifen. Jeder Spieler erhält ein identisches Set aus suizidalen Lemmingen. In der Tischmitte befindet sich eine Auslage mit vier Reihen. Jede Reihe steht für eine todbringende Steilklippe, von der sich die possierlichen Tierchen nur zu gerne stürzen möchten. Der ersehnte Sprung in die Tiefe kann allerdings erst erfolgen, wenn sich eine bestimmte Anzahl von Lemmingen in der Reihe angestellt haben.

Hat sich die Reihe entsprechend gefüllt, wird der erste Lemming geopfert und die Klippe heruntergeworfen. Dies gilt jedenfalls solange, wenn es sich dabei um einen Lemming aus den eigenen Reihen handelt. Legt ihr aber einen Lemming an eine Klippe an und an vorderster Front befindet sich ein fremder Lemming, dann schreitet ihr heldenhaft zur Tat und rettet das selbstmordgefährdete Tier. Wie nett von euch!

Nicht lustig? Oder doch?

Der Superheld hat wieder einmal ein Lemming-Leben gerettet und die Karte wandert zurück auf den Stapel des Besitzers. Blöderweise besteht das Ziel von Superlemming gerade darin, eure Lemminge möglichst schnell ihrer Bestimmung zuzuführen: dem Tod durch Suizid. Im Spielverlauf versucht ihr daher möglichst eure eigenen Lemminge umzubringen und die Tiere der Mitspieler zu retten. Durch das Anlegen von Karten werden ständige Effekte getriggert, so dass ihr oftmals schöne Kombinationen mit euren Lemmingen zusammenbasteln könnt.

Der Nicht-Lustig-Look von Joshua Sauer dringt aus jeder Pore von Superlemming.

Genau wie die beiden anderen Corax-Neuheiten, soll auch Superlemming pünktlich zur Messe erscheinen. In Sachen Komplexität und Tiefgang bewegt sich Superlemming natürlich auf einem deutlich niedrigeren Niveau. Es spielt sich viel schneller und zeichnet sich durch eine hohe Zugänglichkeit aus. Die Corax-Philosophie spielgelt sich aber auch in diesem Titel wieder. Ein hoher Interaktionsgrad und der Hang zu einem konfliktreicheren Ablauf ist in allen drei Neuheiten deutlich erkennbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare