Escape Room Puzzle Abenteuer Brille Schlaf Tuer Reagenzglas Buch
+
Escape Room Puzzle Abenteuer erscheint über den Noris-Verlag und kostet 16-18€.

Escape Room: Das Spiel - Puzzle Abenteuer bringt frischen Wind ins Genre

Escape Room: Das Spiel - Puzzle Abenteuer im Test: Das neue Escape-Room-Erlebnis

  • vonSebastian Hamers
    schließen

Der Noris-Verlag möchte das Escape-Room-Genre weiterentwickeln und wagt einen Versuch mit Escape Room: Das Spiel - Puzzle Abenteuer.

  • Escape-Room-Erlebnis
  • Spielzeit: ca. 120 Minuten
  • ab 14 Jahren geeignet
  • Preis: 16-18€

Ihr könnt von knackiger Rätselkost nicht genug bekommen? Dann solltet ihr unbedingt zur analogen Seite des Spielens kommen. In der Welt der Brettspiele reißt der Nachschub an Escape-Room-Spielen nicht ab. Im Gegenteil, die Zahl der Verlage, die den Markt mit neuen Rätselspielen versorgen, nimmt stetig zu. Zu den „alten Playern“ im Escape-Room-Business zählt der Noris-Verlag aus dem fränkischen Fürth, der sich mit „Escape Room: Das Spiel“ schon seine Meriten verdient hat. In der mehrjährigen Serien-Vita ist das Spiel aber zum Glück nicht einfach stehen geblieben, sondern hat sich im Laufe der unterschiedlichen Ausgaben immer wieder neu erfunden. Nachdem der Ableger „Escape Room Duo“ mit einer interessanten Falttechnik daherkam, legt Noris jetzt wieder mit einer neuen Idee nach. Was ist die große Neuerung von „Escape Room: Das Spiel – Puzzle Abenteuer“? Nun, für die Beantwortung dieser Frage muss man wohl kein großer Rätselexperte sein.

Escape Room: Das Spiel – Puzzle Abenteuer unterscheidet sich schon optisch deutlich von anderen Spielen dieser Art. Aus dem Inneren der Verpackung kramt ihr zunächst lediglich einen Stanzbogen sowie die kurze Spielanleitung hervor. Das restliche Spielmaterial versteckt sich hinter sechs geheimnisvollen Türen, was der Verpackung den Flair eines kleinen Adventskalenders verleiht. Bevor ihr neugierig das erste Kläppchen öffnet, drückt ihr aber noch schnell den Decoder aus dem Stanzbogen heraus. Dieser wird im weiteren Spielverlauf bei den Rätseln zum Einsatz kommen. Zum Entschlüsseln der Lösungen müsst ihr im Puzzle Abenteuer keine App auf euer Smartphone oder Tablet herunterladen. Der Escape Room lässt sich vollständig ohne digitale Hilfsmittel meistern.

Escape Room: Das Spiel – Puzzle Abenteuer enthält analogen Decoder

Um ein Rätsel zu lösen, müsst ihr in der Regel Zahlen oder Symbole in die richtige Reihenfolge bringen. Sie ergeben letztlich einen vierstelligen Code, der euch Zugang zur nächsten Etappe des Escape Rooms bringt. Kenner der Escape-Room-Spiele von Noris kennen das Prozedere bereits. Die Funktionsweise des beigefügten Decoders funktioniert recht ähnlich. Habt ihr die richtigen Zahlen oder Symbole erkannt und in die korrekte Abfolge gebracht, greift ihr nun zu den Dekodier-Puzzlesteinen. Auf ihnen findet ihr die Zahlen und Symbole ebenfalls wieder.

Escape Room Puzzle Abenteuer liegt ein Code-Rad bei, das aus mehreren Teilen zusammengesetzt wird.

Gemäß der von euch enträtselten Reihenfolge platziert ihr die Puzzlestücke auf der Decoderscheibe. Vor euch liegt jetzt ein zusammengepuzzeltes Code-Rad auf einer Unterlegscheibe. Jetzt fehlt nur noch ein letzter Schliff, um das Rätsel zu knacken. Jedes Puzzleteil wird auf einen Wert beziffert. Dieser ist manchmal im positiven, manchmal aber auch im negativen Bereich. Ihr addiert die Werte aller Teile und erfahrt dadurch, um wieviel Grad ihr das Code-Rad drehen müsst. Habt ihr einen positiven Wert errechnet, dreht ihr im Uhrzeigersinn. Bei negativen Ergebnissen wird entgegengesetzt rotiert. Erst jetzt stellt sich heraus, ob ihr auf der richtigen Fährte gewesen seid und das Rätsel geknackt habt.

Ein neues Spielelement in Escape Room: Das Spiel – Puzzle Abenteuer

Die Lösung des Rätsels ergibt sich immer aus mehreren Teilen. Nachdem das Code-Rad an die korrekte Position gedreht wurde, findet ihr diverse Angaben vor. Farben, Formen und Symbole sind die Merkmale, die ihr nun zusammensetzt. Diese findet ihr ebenso auf den kleinen Kläppchen in der Spieleverpackung wieder. Jetzt wisst ihr, welches Türchen ihr als nächstens öffnen dürft. Das Code-Rad ergibt eine Angabe, die sich in dieser Zusammenstellung nicht auf einer der Klappen wiederfindet? Dann seid ihr der Lösung des Rätsels vielleicht doch nicht ganz so nah, wie ihr zunächst gedacht habt. Guckt noch einmal ganz genau hin, irgendein kleines Detail muss euch wohl entgangen sein.

Im Escape Room Puzzle Abenteuer findet ihr hinter jedem Kläppchen einen Satz mit Puzzleteilen.

Habt ihr alles richtig eingestellt, geht es jetzt mit einem großen Moment weiter. Ihr öffnet das nächste Türchen und kommt der Aufklärung des Falls wieder einen guten Schritt näher. Es ist ein tolles belohnendes Gefühl, das entsteht, wenn sich das neue Spielmaterial vor euch entblättert. In erster Linie werden ein paar Dutzend Puzzlestücke zutage gefördert, die ihr erstmal zusammensetzen müsst. Stück für Stück entsteht eine neue Szene im Puzzle Abenteuer. Vor euch liegt nun ein weiterer Raum, der euch direkt vor die nächste Rätselaufgabe stellt. Hin und wieder liegen hinter den Türchen auch noch ein paar Bonusmaterialien, die Teil des Rätsels sind.

Escape Room: Das Spiel – Puzzle Abenteuer mit wiederverwertbarem Spielmaterial

Die Geschichte des Spiels entführt euch in die fiktive Stadt Lockholm. Dort ist offenbar in die Residenz eines bekannten Wissenschaftlers eingebrochen worden. Darauf deuten jedenfalls die Alarmsirenen hin, die für eine nächtliche Ruhestörung bei den Nachbarn sorgten. Ihr macht euch also schleunigst auf den Weg zu besagtem Anwesen, um der Sache auf den Grund zu gehen. Als das Klingeln an der Tür keine Antwort hervorruft, stellt ihr fest, dass die Tür nicht verschlossen ist. Kurz entschlossen dringt ihr in das Haus ein. Die Tür fällt ins Schloss und zu eurer Überraschung verstummen die Sirenen abrupt. Die Haustür lässt sich indes nun leider nicht mehr öffnen. Ihr habt also keine andere Wahl, als die Flucht nach vorne anzutreten.

Escape Room Puzzle Abenteuer ist wie ein Adventskalender. Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine Überraschung.

Mit diesen einleitenden Worten begrüßt euch der Prolog des Puzzle Abenteuers. Alle weiteren Story-Häppchen deckt ihr erst im Spielverlauf schrittweise auf. Es entblättert sich eine ordentliche Detektiv-Geschichte, dessen Kern jedoch das Lösen der Rätsel darstellt. Die Rätsel sind durchweg logisch aufgebaut und bewegen sich eher im leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrad.

Bis zur Lösung des Falls solltet ihr etwa zwei Stunden Spielzeit einkalkulieren. Nach Abschluss des Abenteuers lohnt sich ein erneutes Durchspielen erwartungsgemäß nicht, da ihr die Lösung zu allen Rätseln bereits kennt. Dennoch lässt sich das Spiel problemlos wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzen. Auf der Homepage des Verlags findet ihr einen Download-Service, der euch das Ausdrucken sämtlicher Verbrauchsmaterialien ermöglicht. Escape Room: Das Spiel – Puzzle Abenteuer wird in Kürze zum Preis von etwa 16-18€ im Handel zu finden sein.

Fazit: Escape Room: Das Spiel Puzzle Abenteuer fügt dem Escape-Room-Genre eine weitere Note hinzu und verdient sich damit folgende Testwertung

Escape Room: Das Spiel Puzzle Abenteuer fügt dem Escape-Room-Genre eine weitere Note hinzu und verdient sich damit folgende Testwertung.

Es ist schön zu sehen, dass das Genre der Escape-Room-Spiele nicht stumpf auf der Stelle tritt. Durch das Einbinden von Puzzles hat der Noris-Verlag einen neuen Ansatz gewagt. Das Wagnis hat sich gelohnt. Die Puzzle-Elemente fügen sich wunderbar in das Rätselerlebnis eines Escape Rooms ein, wirken frisch und unverbraucht. Das Puzzeln stellt zudem eine schöne Auflockerung dar, nachdem gerade erst ein dicker Rätselbrocken geknackt wurde. Beim Spielen habe ich mich auf die Puzzle-Phase daher oft sogar am meisten gefreut. Gut gefallen hat mir ebenso das Konzept, zusätzliches Spielmaterial hinter einem halben Dutzend Kläppchen zu verstecken. Das Öffnen der Türchen fühlt sich wie eine schöne Belohnung nach erfolgreich verrichteter Arbeit an. Mich hat diese Form der Belohnung jedenfalls sehr zum Weiterspielen motiviert. Lediglich beinharte Escape-Room-Puristen kommen beim neuen Noris-Knobler vielleicht nicht ganz auf ihre Kosten. Das Niveau der Rätsel ist eher gering und durch die mehrmaligen Puzzle-Phasen ist die Frequenz der Rätsel auch nicht ganz so hoch. Allen anderen Liebhaber von Knobeleien kann Escape Room: Das Spiel – Puzzle Abenteuer jedoch bedenkenlos ans Herz gelegt werden. Diese werden sich über ein frisches Spielgefühl freuen, das ihre alte Liebe zu Escape Rooms vielleicht wieder neu entfachen kann.

ProCon
+ neues Puzzle-Element wirkt erfrischend- für Escape-Room-Puristen zu leicht
+ logische Rätsel
+ ohne Zusatz-App spielbar
+ spielt sich auch gut allein
+ motivierender Zusammenbau des Tatorts

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Quizscape im  Test: Das Escape-Room-Spiel mit Quiz-Elementen
Quizscape im Test: Das Escape-Room-Spiel mit Quiz-Elementen
Quizscape im Test: Das Escape-Room-Spiel mit Quiz-Elementen
RES2k Mobile: Konkurrenz für den GameBoy mit mehr als 7.000 Spielen
RES2k Mobile: Konkurrenz für den GameBoy mit mehr als 7.000 Spielen
RES2k Mobile: Konkurrenz für den GameBoy mit mehr als 7.000 Spielen
Test: Perdition's Mouth
Test: Perdition's Mouth
Test: Perdition's Mouth
Test: Das Maß aller Dinge
Test: Das Maß aller Dinge
Test: Das Maß aller Dinge

Kommentare