+
Mage Company Sleeves: Nicht nur für MTG und Co. interessant?

Hüllen in allen Formen und Farben

Mage Company Sleeves im Test: So gut sind die Kartenhüllen für Brettspiele

  • schließen

Kartenhüllen: Im TCG sind sie längst Alltag. Aber lohnt sich das schützende Plastik auch für Brettspiele? Wir haben die Sleeves von Mage Company getestet.

In den letzten Jahren ist der Markt für Brettspiele ziemlich expandiert. Auf der SPIEL in Essen wird es im Oktober mehr als 1500 Neuheiten zu bestaunen geben. Von der wachsenden Beliebtheit profitieren natürlich auch die Hersteller von Zubehör. In den Messehallen werden sich auch in diesem Jahr wieder Anbieter von Würfeln, Spielmatten, besonderen Inlays und Kartenhüllen tummeln. Letztgenannte wird es in diesmal auch vom griechischen Brettspiel-Entwickler Mage Company geben. Die Magier haben sich dabei nicht nur echte Premium-Qualität auf Fahnen geschrieben, sondern bieten ihre Hüllen auch für exotische Formate an.

Herkömmliche Formate gibt es in 10 verschiedenen Farben.

Zum ersten Mal bin ich bereits in den 90er Jahren mit Kartenhüllen in Kontakt gekommen. Es war die Hochzeit des Sammelkartenspiels Magic: The Gathering, als zunehmend mehr Spieler ihre Decks einzeln in kleine Plastikbriefchen steckten. Zunächst erachtete ich das Konzept „Kartenkondom“ doch als ziemlich nutzlos. Die Hüllen ließen das Deck aufblähen, so dass es gar nicht mehr in die Originalverpackung passte. Ziemlich unpraktisch! Nach einiger Zeit ließ aber auch ich mich eines Besseren belehren und lernte die Vorzüge guter Kartenhüllen zu schätzen.

Warum Kartenhüllen?

Wer sich ein wenig mit Sammelkartenspielen wie Magic: The Gathering befasst hat, kennt das Phänomen. Alte Karten, die in neuen Auflagen nicht mehr nachgedruckt werden, steigen mitunter unfassbar im Wert. Im letzten Jahr wurde zum Beispiel der legendäre Black Lotus auf eBay zum Schnäppchenpreis von 87.000$ verkauft. Auch wenn der Black Lotus natürlich ein Extrembeispiel ist, gerade im Sammelkartenbereich ist eine ordentliche Wertsteigerung bei alten Karten durchaus drin. Sammler schützen deshalb ihre Karten, halten sie im tadellosen Zustand und sichern damit ihren Wert. Eine zerschundene Karte könnt ihr einem echten Sammler nicht mehr andrehen.

Kartenhüllen sichern also den Wert eurer teuren Spielkarten. Doch lohnt sich die Anschaffung auch für ein Allerweltsspiel? Möglicherweise schon. Gibt es bei euch zu Hause ein Spiel, das praktisch ständig auf den Tisch kommt? Das häufige Mischen wird sich irgendwann auf den Karten bemerkbar machen. Die Farbe blättert langsam ab, es gibt erste Macken und Knicke. Ordentliche Kartenhüllen schaffen da Abhilfe.

Mage Company: Auch exotische Hüllen finden sich im Sortiment.

Nicht nur für Sammelkartenspiele

Handelt es sich bei eurem Favoriten um Uno oder Skip-Bo, dann lohnt es sich natürlich kaum, alle Karten einzeln einzutüten. Der Anschaffungswert dieser Spiele beträgt weniger als zehn Euro. Doch auch bei vielen großen Brettspielen gibt es nicht selten einen hohen Kartendurchlauf. Spiele mit detailreichen Miniaturen kosten manchmal dreistellige Beträge. Ein paar Euro für gute Kartenhüllen sind da sicher eine gute Investition.

Ein weiterer Vorteil von Kartenhüllen sind die Mischeigenschaften. Viele Kartenumschläge lassen das Spielmaterial viel geschmeidiger durch die Hände gleiten. Gerade die erleichterte Mischprozedur hatte mich anfangs doch etwas überrascht. Schließlich sieht das Kartendeck mit Hüllen doch ziemlich klobig aus. Trotz des größeren Umfangs rotieren die Karten mit ihrem Schutz aber tatsächlich sehr viel angenehmer durch die Hände. Das gestiegene Volumen ist wohl leider der größte Nachteil. Viele Spieleverpackungen sind so gestaltet, dass die Karten so gerade ihren Platz darin finden. Wollt ihr nun die geschützten Karten darin verstauen, steht ihr vor einem Platzproblem.

Kartenhüllen für hohe Ansprüche

Solide Qualität: Keine Selbstverständlichkeit bei Kartenhüllen.

Ihr seid überzeugt und wollt zumindest eure wertvollsten Spiele mit Kartenhüllen schützen? Dann steht ihr jetzt vor der Qual der Wahl. Im Handel findet ihr inzwischen zahlreiche Anbieter. Der Preis und damit auch die Qualität der Hüllen schwankt dabei ziemlich stark. Mit etwas Internetrecherche könnt ihr 100 Hüllen schon für einen Euro bekommen. Vernünftige und vor allem robuste Hüllen bekommt ihr dafür aber eher nicht.

Viel ärgerlicher ist allerdings die fehlende Passform. In der Brettspielszene gibt es zwar durchaus geläufige Kartengrößen, eine echte Norm hat sich allerdings nicht etabliert. Das hat natürlich auch seinen guten Grund. In vielen Spielen eignen sich eher Mini-Karten, manchmal sind dagegen richtige King-Size-Blätter hilfreich. Vielen Spielen liegen gar Karten unterschiedlicher Größe bei. Womit wir auch schon bei dem wohl größten Problem sind, wenn es darum geht die passende Kartenhülle zu finden.

Passt, wackelt und hat Luft?

Selbstverständlich sind auch Formate aus dem Ausland möglich.

Es ist eben doch nicht schlimmer, wenn eine Karte nicht richtig in die dafür vorgesehene Hülle passt. Die Karte schlabbert dann in der Plastikfolie herum und schon geht das Gefühl der Wertigkeit im Spiel verloren. Da sich, wie oben beschrieben, eine Vielzahl verschiedener Kartengrößen in der Brettspielwelt tummeln, ist es gar nicht so leicht, die passende Hülle zu finden. Genau in diesem Punkt möchte die Mage Company Abhilfe verschaffen.

Auf der Seite der Mage Company findet ihr seit kurzer Zeit ein breites Angebot unterschiedlicher Kartenhüllen. Auf die Veröffentlichung von günstiger Ware mit geringerer Qualität wurde dabei verzichtet. Die Kartenhüllen der Mage Company sind alle im Premiumbereich angesiedelt. Gute Mischeigenschaften sind dabei ebenso selbstverständlich wie ein robustes Material ohne PVC und eine geringe Dicke der Hüllen.

Für jedes Spiel die passende Hülle

Besonders erstaunlich ist allerdings die Breite des Angebots. Für so ziemlich jede erdenkliche Kartengröße hat die Mage Company die passende Hülle im Sortiment.  Im Online-Shop könnt ihr Mini-Hüllen etwa im Format von 41x63mm erwerben, genau wie für großformatige Blätter im Umfang von 101,6x203,2mm. Ebenfalls findet ihr auf der Seite Kartenhüllen in quadratischer Form oder auch matte farbige Varianten. Immerhin zehn verschiedene Farbvariationen stehen zur Wahl. Derzeit umfasst die Palette der Kartenhüllen bei der Mage Company mehr als 60 Artikel.

Quadratisch, praktisch, ungewöhnlich.

Zum Angebot gehören auch frei konfigurierbare Bundles. Über ein Bundle könnt ihr euch eine bestimmte Anzahl an Paketen nach euren Wünschen zusammenstellen. Hier geht es los mit dem Starter Pack, das 18 frei wählbare Artikel enthält. Für Vielspieler ist das Platinum Paket gedacht, mit dem ihr 125 Kartenhüllensets bekommt. Jedes Paket enthält 50 Premium-Kartenhüllen. Preislich bewegen sich die meisten Pakete zwischen 2,20€ und 3,00€. Lediglich die Maxigrößen fallen etwas teurer aus. Über die Bundles könnt wiederum einige Euros sparen.

Fazit 

Mit einembreiten Angebot an Premium-Kartenhüllen wagt die Mage Company einen Ausflug in die Welt des Brettspiel-Zubehörs. Dabei wurde nicht nur das Material der eigenen Spiele bedient. Im Gegenteil, im Online-Shop findet ihr die passende Kartenhülle für so ziemlich jedes Spiel. Vielspieler, die großen Wert auf den Schutz ihres Spielmaterials legen, finden bei der Mage Company nun eine gute Alternative. Ganz günstig ist das 50er Paket nicht. Im Handel entdeckt ihr sicher deutlich günstigere Angebote. Dafür bekommt ihr allerdings auch echte Premium-Qualität geboten. Die Kartenhüllen der Mage Company sind sehr robust, superdünn und weisen hervorragende Mischeigenschaften auf. Das größte Plus ist jedoch das umfangreiche Angebot verschiedener Hüllengrößen. Im Online-Shop findet ihr sicher auch zu eurem Lieblingsspiel die passende Schutzhülle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare