+
Auf den ersten Blick sieht Quiz it wie ein normales Brettspiel aus. Das wesentliche Geschehen spielt sich aber auf dem Smartphone oder Tablet ab.

Analog und digital Quizzen

Quiz it im Test: Wenn Brett- und Videospiel verschmelzen

  • schließen

Quiz it setzt auf den Einsatz einer App und kann damit auf einen immer aktuellen Fragenkatalog zurückgreifen. Im Test zeigt sich, was das digitale Brettspiel kann.

Quizspiele gibt es wie Sand am Meer. Ihr könnt sie in allen möglichen Variationen genießen, im Fernsehen oder aus der Zeitung, ihr könnt zahlreiche Websites aufrufen, die sich mit dem Thema befassen und natürlich finden sich auf den Angebotsseiten der App-Stores, Steam, GOG und wie sie alle heißen, ebenso haufenweise Spiele dieser Art. Das Quiz als Brettspiel hat eine besonders lange Tradition. Der Klassiker Trivial Pursuit etwa ist bereits zu Beginn der 80er Jahre entstanden und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Das Spiel wurde in zahllosen Varianten immer wieder neu veröffentlicht und hat sich weltweit in dreistelliger Millionenhöhe verkauft. Die Ur-Ausgabe möchte aber wohl niemand mehr freiwillig anpacken. Kein Wunder, die Fragen sind inzwischen hoffnungslos veraltet. Mit diesem Problem haben wohl alle analogen Quizspiele zu kämpfen.

Für Quizduell, QuizUp und andere Smartphone-Titel gilt diese Problematik indes nicht. Dank regelmäßiger Updates bleiben die Spiele immer am Puls der Zeit. So lassen sich auch aktuelle Trends und Ereignisse in die Quizfragen einbauen. Bei einem Brettspiel ist das natürlich nicht so ohne weiteres möglich. Irgendwann ist selbst das aktuellste Quizspiel mal veraltet und fristet dann im Spieleschrank ein Dasein als Staubfänger. Der österreichische Spieleverlag Rudy Games möchte das Beste aus beiden Welten verbinden. Ihr Quizspiel soll genauso gesellig sein wie ein Trivial Pursuit, aber trotzdem nicht auf die Aktualität eines digitalen Quizspiels verzichten. Ihre Lösung hört auf den Namen Quiz it!

Quiz it: Wenn Brett- und Videospiel verschmelzen

Auf den ersten Blick sieht Quiz it nach einem ziemlich traditionellen Brettspiel aus. Ein Spielbrett ist ebenso enthalten, wie einige Karten, Marker und Spielertableaus. Nur die Quizfragen, sie liegen dem Spiel nicht bei, zumindest nicht physisch. Sie kommen über eine App ins Spiel. Bevor ihr die Raterunde eröffnen könnt, müsst ihr euch zunächst einmal die Begleit-App für euer Android- oder iOS-Gerät herunterladen. Ihr erhaltet sie kostenlos in den jeweiligen Stores.

Auf den ersten Blick sieht Quiz it wie ein normales Brettspiel aus. Das wesentliche Geschehen spielt sich aber auf dem Smartphone oder Tablet ab.

Die App bringt euch gleich einen weiteren Vorteil. Sie führt euch mit einem Tutorial ins Spiel ein, so dass ihr das kleine Regelheftchen direkt wieder beiseitelegen könnt. Es hilft euch sogar beim Aufbau des Spiels. Die vier Spielplanteile legt ihr aneinander, so dass ein kreisförmiges Gebilde daraus entsteht. Jeder Quizkandidat erhält einen Stapel aus zehn Karten sowie ein kleines Tableau, auf dem ihr eure Quizjoker verwaltet. Dann geht es auch schon direkt los.

Bunter Mix an Quizkategorien

Die Fragen sind in verschiedene Kategorien eingeteilt. Hier findet ihr wirklich einen sehr bunten Strauß an Fragen. Allgemeinwissen ist ebenso gefragt, wie spezifischeres Wissen über Technik, Wissenschaft, Medizin, Stars, Sport und vieles mehr. Die App präsentiert euch zunächst lediglich die Kategorie der Frage. Dazu erhaltet ihr einen weiteren kleinen Hinweis, worum es in der nächsten Frage geht. Im Bereich Technik etwa soll es um das Thema „Highspeed Transfer“ gehen. Der Tipp ist noch etwas kryptisch, aber vielleicht hilft euch ja trotzdem bei der Einschätzung, ob euch diese Frage liegt oder nicht.

Auf dem Spielertableau verwaltet ihr eure drei Joker und sammelt auch die Aktionssteine ein.

Jetzt muss nur noch geklärt werden, welcher Spieler sich dieser Frage stellen darf. Mit euren Handkarten dürft ihr jetzt um das Antwortrecht bieten. Dazu legt ihr verdeckt eine Handkarte vor euch ab. Haben sich alle Spieler für eine Karte entschieden, werden diese nun aufgedeckt. Der Spieler mit dem höchsten Kartenwert darf nun auf die Frage antworten. Alle eingesetzten Karten werden anschließend zur Seite gelegt. Sie stehen euch in der nächsten Runde nicht mehr zur Verfügung. Ihr müsst also immer gut abschätzen, wie wertvoll euch das Antwortrecht ist.

Quiz it im Test: Mehr als nur Frage und Antwort

Die Art der Fragen ist ein wenig an „Wer wird Millionär“ angelehnt. Meist erhaltet ihr vier Antwortmöglichkeiten, von denen aber nur eine korrekt ist. In der App tippt ihr auf eine der Antworten und erfahrt sofort, ob ihr mit eurem Tipp richtig gelegen habt. Ganz einfach also. Auch die Joker haben ihren Weg ins Spiel gefunden. Sie fallen aber etwas anders aus als bei der großen TV-Show. Drei Joker stehen euch im Quiz zur Verfügung. Einmal pro Partie könnt ihr eine falsche Antwortmöglichkeit entfernen lassen, einmal könnt ihr einen kleinen Tipp erhalten und mit dem dritten Joker dürft ihr einmalig eine komplett neue Frage bekommen.

In dieser Frage müsst ihr die Anschlusstypen nach ihrer Übertragungsgeschwindigkeit sortieren.

Quiz it geht allerdings nicht stur nach Schema F vor. Das Spielgeschehen wird immer wieder durch besondere Aufgaben aufgelockert. Bei der oben erwähnten Technik-Quizfrage müsst ihr vier Anschlusstypen nach ihrer Übertragungsgeschwindigkeit sortieren: USB 2.0, Express Card, FireWire 800 und Thunderbolt. Auf dem Bildschirm müsst ihr die vier Optionen jetzt in die richtige Reihenfolge bringen.

Automatisches Punktezählen

Hin und wieder dürfen sich auch gleich alle Quizkandidaten an einer Aufgabe beteiligen. Die App streut regelmäßig Schätzfragen ein. Beispielsweise werdet ihr gefragt, wo sich denn das militärische Sperrgebiet Area 51 befindet. Es öffnet sich eine Weltkarte und ihr versucht die Position des gesuchten Gebiets möglichst genau anzugeben. Dazu wird der Bildschirm reihum weitergegeben, damit die anderen Spieler nicht sehen, wo ihr die Area 51 verortet habt. Am Ende der Frage gibt es dann selbstverständlich die Auflösung und es darf herzlich gelacht werden, wenn jemand sein Kreuz irgendwo in der Nähe von Wanne-Eickel gesetzt hat.

Die App streut regelmäßig besondere Aufgabe ein, an der sich alle Spieler beteiligen können.

Die Punktevergabe wird praktischerweise direkt von der App verwaltet. Alles läuft automatisiert ab, ihr müsst euch um nichts weiter kümmern. Ihr müsst allerdings euren Spielstein auf dem Spielfeld nach Abschluss der Frage weiter nach vorne bewegen. Die eingesetzte Handkarte gibt euch vor, wie viele Schritte ihr vorrücken müsst. Wenn ihr geschickt plant, könnt ihr so bestimmt so manches Bonusfeld erreichen.

Quiz itZufallsereignisse für mehr Abwechslung

Auf dem Spielplan befinden sich insgesamt vier Sternfelder. Wenn ihr dort mit eurem Spielstein landet, wird ein Zufallsereignis ausgelöst. Manchmal gibt es für euch dann eine Extra-Frage, mit der ihr euch ein paar Bonuspunkte verdienen könnt. Über das Ereignis können auch Handkarten anderer Spieler entfernt oder die eigenen Spielsteine versetzt werden. Sie landen dann auf den Aktionsfeldern, von denen ebenfalls vier vorhanden sind.

Dank des guten Tutorials wird das Regellesen überflüssig.

Gelangt euer Stein auf ein solches Aktionsfeld, dürft ihr euch den dazugehörigen Aktionsstein nehmen und ihn auf eurem Tableau ablegen. Die Aktionssteine könnt ihr später einsetzen, wenn ihr mit den Handkarten auf eine Frage bietet. Jeder Aktionssteine besitzt eine andere Funktion. Mit ihnen könnt ihr dafür sorgen, dass die Karte mit dem niedrigsten Wert gewinnt, eure Karte um einen Punkt aufwerten, euch eine schon gespielte Karte wieder auf die Hand holen oder erst einmal die anderen Spieler bieten lassen, bevor ihr selbst eure Wahl trefft.

Sofort verstanden und schnell gespielt

Quiz it wird in drei Stufen mit jeweils vier Spielrunden gespielt. Mit jeder neuen Stufe können mehr Punkte für das Lösen eine Aufgabe gewonnen werden, allerdings werden euch auch mehr Punkte abgezogen, wenn ihr nicht auf die richtige Lösung kommt. Das Spiel besteht somit also aus genau zwölf Quizaufgaben. So wird auch die Spieldauer recht geringgehalten. Für eine Partie müsst ihr eine knappe halbe Stunde einrechnen.

Zur Auflockerung streut die App gerne mal Zufallsereignisse ins Spiel ein.

Der Spielumfang kann sich aber dennoch sehen lassen. Derzeit hält die App bereits mehr als 3000 Fragen aus etlichen Kategorien für euch bereit. Per App-Update hat Rudy Games zudem immer die Möglichkeit, das Frageangebot stetig auszubauen. Quiz it findet ihr ab sofort im Handel. Kostenpunkt: rund 25€.

Fazit: Ich bin der Meinung, das war… SPITZE! Folgende Note erhält Quiz it im Test

Quiz it: Diese Testwertung geben wir Quiz it.

Wie der Name schon vermuten lässt, Quiz it ist ein Quizspiel. Wer keine Freude daran hat, sein Wissen mit anderen zu messen, wird auch Quiz it nicht viel abgewinnen können. Ich aber liebe Quizspiele. Egal ob digital oder analog, ob interaktiv oder als passiver TV-Konsument. Entsprechend habe ich auch schon viele Spiele dieser Art ausprobiert. Quiz it ist auf jeden Fall einer der guten Genre-Vertreter. Die Vorzüge von Quiz it liegen auf der Hand: das Spiel bleibt immer aktuell. Wenn Rudy Games gute Produktpflege betreibt, kann das Spiel ein Dauerbrenner werden. Mechanisch erlaubt sich das Quizspiel auch keine Schnitzer. Die Fragekategorien sind breit gefächert, wobei sich der Schwierigkeitsgrad in einer gesunden Mitte befindet. Interessant ist auch dieBietmechanik, die Raum zum Bluffen und Taktieren lässt. Für anspruchsvolle Quizspieler ist Quiz it vielleicht eine Spur zu leicht. Quiz it ist mehr die fluffige Quiz-Show aus dem Vorabend-Programm als die zweistündige Quiz-Sondersendung für Experten. Dadurch ist Quiz it absolut familiengeeignet!

Pros

Cons

+ gutes Tutorial

- für Experten zu leicht   

+ über 3000 Fragen  

+ Zufallsereignisse zur Auflockerung   

+ interessante Bietmechanik

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

GTA 6: Release laut Retailer viel früher als erwartet – noch dieses Jahr?

GTA 6: Release laut Retailer viel früher als erwartet – noch dieses Jahr?

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

Call of Duty Modern Warfare: In 40 Sekunden alle Battle Pass Level im Guide

Call of Duty Modern Warfare: In 40 Sekunden alle Battle Pass Level im Guide

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

Kommentare