Schotten Totten 2 Iello Huhn Hahn Schotte Burg Schwert Verpackung
+
Schotten Totten 2 ist ein taktisches Zwei-Personen-Kartenspiel und kostet 13-15€.

Iello und Huch rufen bei Schotten Totten 2 zum Angriff der Clankrieger

Schotten Totten 2 im Test: Das taktische Zwei-Personen-Kartenspiel

  • vonSebastian Hamers
    schließen

Im Kartenspiel Schotten Totten 2 streiten sich zwei Clans um die Vorherrschaft. Verteidiger gegen Angreifer, euch erwartet ein knallhartes Duell.

  • für 2 Spieler ab 8 Jahren geeignet
  • Spieldauer: ca. 20 Minuten
  • Autor: Reiner Knizia
  • Verlag: Iello/Huch
  • Preis: ca. 13-15€

Eine Zahl im Spieletitel? In der Gamingbranche ist dieses Phänomen weitverbreitet. Gefühlt produziert die Videospielindustrie schon seit Jahren nur noch Nachfolger bekannter Marken. Aber wer will es ihr verübeln? Die Umsatzzahlen steigen von Jahr zu Jahr, das Gaming hat wichtige Unterhaltungsbranchen wie die Film- oder Musikindustrie schon lange hinter sich gelassen. Warum sollte das Erfolgskonzept also nicht auch im Brettspielbereich angewendet werden? Etwas mehr Markenpflege würde dem analogen Spielen bestimmt auch gut zu Gesicht stehen. Das hat sich möglicherweise auch der französische Brettspielverlag Iello gedacht, kramte das schon ein paar Jahr alte Schotten Totten aus der Schublade hervor und veröffentlichte jüngst den Nachfolger mit dem Titel… na?... Schotten Totten 2.

Schotten Totten 2 für Zwei Personen

Wie schon der Vorgänger, richtet sich Schotten Totten 2 wieder an genau zwei Personen. In einem packenden Duell liefert ihr euch ein Gefecht um eine schottische Burg, bei dem euch jedes Mittel Recht ist. Bevor ihr euch gegenseitig die Köpfe einschlagt, baut ihr noch schnell die Burgmauer auf, die aus sieben Abschnitten besteht. Die Burg fällt, sobald ein Mauerabschnitt zwei Treffer eingesteckt hat. Alternativ triumphiert der Angreifer, wenn insgesamt vier Mauerstücke beschädigt wurden, also einen Treffer erlitten haben. Als Verteidiger könnt ihr das Spiel nur gewinnen, wenn der Nachziehstapel mit dem Belagerungskarten aufgebraucht wurde.

In Schotten Totten 2 schickt ihr abwechselnd eure Streitkräfte an die Front.

Diese stellen sowohl die Waffen des Angreifers als auch des Verteidigers dar. Die Belagerungskarten sind in fünf verschiedenen Farben vorhanden und jeweils mit Zahlenwerten zwischen null und elf Punkten versehen. Ihr seid im Spiel immer mit genau sechs Handkarten bewaffnet, die ihr nun abwechselnd an einen Abschnitt in der Burgmauer anlegt. Auf beiden Seiten der Mauer stehen sich also im Spielverlauf die Soldaten der beiden Streithähne gegenüber.

Kampf um die Burg bei Schotten Totten 2

Die rivalisierenden Parteien gehen allerdings nicht direkt in den Kampf über. Sie müssen erst warten, bis bestimmte Situationen erfüllt wurden, die von Mauerabschnitt zu Mauerabschnitt anders ausfallen. Zunächst einmal dürfen an einem Segment nur eine gewisse Anzahl von Belagerungskarten an jeder Seite angelegt werden. Innerhalb dieses Kartenmaximums versucht ihr nun unterschiedliche Formationen auszulegen, die ihr in abgewandelter Form vielleicht schon vom Poker kennt.

Mit der Spielhilfe behaltet ihr bei Schotten Totten 2 immer den Überblick.

Die wertvollste Formation stellt der Farblauf dar, eine Art Straight Flush. Dazu legt ihr eine lückenlose Zahlenfolge der gleichen Farbe aus. Direkt darunter folgt der Formationstyp „Gleiche Stärke“, bei dem Karten mit dem gleichen Zahlenwert gefordert sind. Noch etwas weniger durchschlagskräftig sind Kartenauslagen mit der gleichen Farbe. Am unteren Ende der Skala gibt es jetzt nur noch Karten mit zusammenhängender Zahlenfolge, unabhängig von der Farbe.

Poker-Feeling bei Schotten Totten 2

Natürlich kann es immer wieder mal vorkommen, dass sich an einem Mauersegment überhaupt keine der oben genannten Formationen ergibt. In diesem Fall werden einfach die Zahlenwerte addiert, um den Sieger des Gefechts zu ermitteln. Allerdings spielen sich die einzelnen Mauersegmente doch arg unterschiedlich, denn nicht überall besitzen alle Formationstypen ihre Gültigkeit.

Bei Schotten Totten 2 gibt es diese schicken Avatare für Angreifer und Verteidiger.

Selbst eine schöne Zahlenfolge in gleicher Farbe, eigentlich der wertvollste Formationstyp, kann durch diese Einschränkung ausgehebelt werden. Nur das schnöde Zusammenzählen der Kartenwerte wird im Notfall immer berücksichtigt. Manchmal ist die einfache Aufsummierung sogar die einzige zugelassene Wertungsform. Um die Sache noch etwas abwechslungsreicher zu gestalten, gewinnt an einigen Mauerstücken sogar die Kartenauslage mit dem niedrigsten Wert.

Schotten Totten 2 mit Gimmicks und Gadgets

Beim Kampf um die Burg kämpfen Verteidiger und Angreifer weitgehend mit den gleichen Waffen. Pro Zug wird immer eine Belagerungskarte gespielt und zum Abschluss eine neue Karte wieder auf die Hand genommen. Dennoch können beide Seiten auf ein paar Besonderheiten zurückgreifen. Als Verteidiger stehen euch drei Ölkessel zur Verfügung. Ihr könnt diese in eurem Zug an einem beliebigen Mauersegment einsetzen. Der heiße Inhalt ergießt sich über die Burgmauern und reißt den ersten Angreifer in der Reihe mit sich, der sofort aus dem Spiel genommen wird. Gerade in besonders prekären Situationen kann der Ölkessel eure letzte Rettung sein. Setzt sie also mit Bedacht ein.

Der Ölkessel ist ein hilfreiches Werkzeug für den Verteidiger bei Schotten Totten 2.

In der Rolle des Angreifers könnt ihr nicht auf die Kübel mit heißem Öl zurückgreifen. Dafür steht es euch frei, eure Truppen an einem Mauerbereich zurückzuziehen. Alle zurückgezogenen Soldaten kommen aus dem Spiel. Das ist vor allem hilfreich, wenn schon frühzeitig absehbar ist, dass ihr die Verteidigung mit euren Karten nicht durchbrechen könnt. Ihr könnt den Rückzug aber auch taktisch anwenden. Wiegt den Verteidiger mit einer schlagbaren Formation in Sicherheit, wartet seinen halbgaren Abwehrversuch ab und schlagt nach dem Rückzug mit voller Kraft zurück.

Taktikvariante bei Schotten Totten 2 gleich inklusive

Jederzeit während eures Zugs dürft ihr zudem ansagen, dass ein Gefecht an einem Mauersegment vorzeitig zu euren Gunsten ausgefallen ist. Kann die ausgelegte Formation nicht mehr vom Verteidiger geschlagen werden, könnt ihr der Mauer sofort einen Treffer zufügen. Dazu müsst ihr natürlich genau im Blick behalten, welche Karten schon gespielt wurden oder bereits an anderen Mauerteilen ausliegen. Deshalb darf der Ablagestapel auch jederzeit eingesehen werden.

Die Elitesoldaten sind besonders flexible Streitkräfte in Schotten Totten 2.

Schotten Totten 2 spielt sich zwar in der Basisversion schon recht taktisch, wenn ihr das Spiel aber noch etwas anspruchsvoller gestalten wollt, nehmt ihr die elf Taktikkarten gleich mit dazu. Ihr beginnt das Spiel diesmal mit sieben statt nur sechs Belagerungskarten. Wenn ihr am Rundenende eine neue Karte zieht, müsst ihr euch zwischen einer Belagerungs- und einer Taktikkarte entscheiden. Die Taktikkarten sind potentiell ziemlich mächtig, haben allerdings einen kleinen Nachteil. Ihr dürft immer nur eine Taktikkarte mehr ausgespielt haben als euer Gegenspieler.

Mini-Erweiterung macht Schotten Totten 2 noch vielseitiger

Zu den Taktikkarten gehören etwa ein paar Elitetruppen. Sie spielen sich genauso wie die Belagerungskarten, werden also immer einen Mauersegment zugeordnet. Die Elitekarten sind hinsichtlich ihrer Farbe oder des Zahlenwerts flexibel. Der Spion hat einen fixen Wert von zehn Punkten, kann aber in der Farbe variiert werden. Das Schild zeigt sich in Bezug auf die Farbe ebenso wandelbar und nimmt eine Kampfstärke zwischen einem und drei Punkten ein. Der Joker ist die wertvollste Karte unter den Elitetruppen, da er jede Form eurer Wahl annehmen kann.

Mit Aktionskarten mischt ihr das Geschehen bei Schotten Totten 2 mächtig auf.

Die weiteren Taktikkarten werden als einmalige Aktion gespielt, werden also direkt nach dem Ausspielen abgelegt. Sie bringen den Spielablauf ein wenig durcheinander und verändern die Konstellation an der Mauer. Abgeworfene Karten kehren wieder an die Mauer zurück, kämpfende Soldaten ergreifen plötzlich die Flucht oder suchen sich einen neuen Einsatzort an der Front. Manchmal kommt es gar zum Verrat, bei dem ein Kämpfer zum Gegner überläuft. Diese und einige andere Aktionskarten lassen sich taktisch einsetzen, bringen aber auch einen gewissen Chaosfaktor mit sich.

Schotten Totten 2 von Reiner Knizia ist für zwei Spieler ab acht Jahren geeignet. Für eine Partie solltet ihr ungefähr zwanzig Minuten einrechnen. Ihr findet das Spiel ab sofort zum Preis von 13-15€ im Handel.

Fazit: Das schnelle und dennoch taktische Schotten Totten 2 kann diese ingame-Wertung einheimsen

Das schnelle und dennoch taktische Schotten Totten 2 kann diese ingame-Wertung einheimsen.

Eigentlich bin ich gar kein so großer Freund von Brettspielabenden mit zwei Leuten. Die meisten Spiele funktionieren eben doch erst mit drei oder vier Spielern so richtig gut. In den letzten Monaten habe ich mich – wie so viele andere – notgedrungen doch häufig zu zweit an den Tisch gesetzt, um meinem Lieblingshobby nachzugehen. Im Rückblick muss ich heute eingestehen, es gibt sie eben doch, die guten Zwei-Personen-Spiele. Schotten Totten 2 wurde von Grund auf für zwei Spieler designt. Es ist ein knallhartes Duell, Verteidiger gegen Angreifer. Dabei solltet ihr euch nicht von der quietschbunten Optik blenden lassen. Schotten Totten 2 hat taktisch einiges zu bieten. Ihr müsst immer genau im Blick behalten, welche Karten schon gespielt wurden und die eigenen Möglichkeiten sowie die des Gegenspielers abwägen. Ihr müsst euren Kopf also schon ordentlich zum Rattern bringen, wenn ihr im Kampf um die Burg triumphieren wollt. Dabei sind die Regeln des Spiels wirklich verdammt einfach. Den Ablauf habt ihr im Handumdrehen verinnerlicht, so dass ihr schon bald zur Taktikvariante greifen könnt. Diese macht das Spiel noch etwas vielseitiger und turbulenter. In der kleinen Spieleschachtel steckt also richtig viel drin. Schotten Totten 2 ist leicht zu erlernen, taktisch fordernd und zudem sehr abwechslungsreich. Ziemlich viel Spiel für kleines Geld.

ProCon
+ einfache Regeln- nur mit genau 2 Spielern spielbar
+ taktisch fordernd
+ spielt sich abwechslungsreich
+ Taktikvariante inklusive
+ viel Spiel fürs Geld

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Arkham Horror 3. Edition im Test - Der Cthulhu-Mythos als Brettspiel
Arkham Horror 3. Edition im Test - Der Cthulhu-Mythos als Brettspiel
Arkham Horror 3. Edition im Test - Der Cthulhu-Mythos als Brettspiel
Unlock! Star Wars im Test: Das Escape-Room-Spiel für Star-Wars-Fans
Unlock! Star Wars im Test: Das Escape-Room-Spiel für Star-Wars-Fans
Unlock! Star Wars im Test: Das Escape-Room-Spiel für Star-Wars-Fans
Test: Justice League Hero Dice
Test: Justice League Hero Dice
Test: Justice League Hero Dice
Frosted Games: Matthias Nagy im Interview
Frosted Games: Matthias Nagy im Interview
Frosted Games: Matthias Nagy im Interview

Kommentare