Smart 10 Family Piatnik Verpackung Schachtel Knoepfe Frage Smartbox
+
Smart 10 Family erscheint über Piatnik im Handel und kostet 20-25€.

Smart 10 Family ist die familienfreundliche Version des erfolgreichen Quizspiels von 2019

Smart 10 Family im Test: Das neue Quizspiel von Piatnik

  • VonSebastian Hamers
    schließen

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung des Originals schiebt Piatnik nun Smart 10 Family und die Erweiterungen „Travel“ und „Food & Drink“ nach.

Als vor gut zwei Jahren das auf den ersten Blick unscheinbare Quizspiel Smart 10 veröffentlicht wurde, landete der österreichische Verlag Piatnik einen echten Überraschungshit. Wie bei jedem anderen Quizspiel, so geht es bei Smart 10 natürlich auch um das Beantworten von Fragen. Doch die Art und Weise, in der sich die Quizspieler in Sachen Allgemeinwissen messen, wirkte frisch und unverbraucht. In der Brettspielwelt kam das Konzept jedenfalls blendend an. Das Spiel heimste sogar die Auszeichnung „Spiel der Spiele 2020“ von der Wiener Spiele-Akademie ein und wurde vom Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels zum „Top-Spielzeug 2019“ nominiert. Die beiden Autoren Arno Steinwender und Christoph Reiser müssen bei Smart 10 also vieles richtig gemacht haben. Jetzt haben sich die beiden Kreativköpfe erneut zusammengetan, um mit Smart 10 Family eine neue Version des beliebten Quizspiels auf die Beine zu stellen.

Smart 10 Family: Neues Quizspiel von Piatnik

Die ursprüngliche Smart-10-Ausgabe überzeugte auch im ingame-Test. Viel Anlass zur Kritik gab es damals nicht. Warum also nun eine überarbeitete Ausgabe? Smart 10 Family erfindet das Rad nicht neu, sondern hält am bewährten Grundkonzept fest. Der Schwierigkeitsgrad wurde allerdings ein gutes Stück gedrosselt. Während viele Fragen des Originalspiels gerade jugendliche Spieler mit dicken Fragezeichen über dem Kopf zurückließen, wurden etliche Quizkarten nun speziell auf diese Zielgruppe zugeschnitten. Geht es um eSports, Videospiele oder Kinder-TV, finden sich plötzlich die Erwachsenen in der Außenseiterposition. Insgesamt fällt die Mischung der Fragen bei Smart 10 Family ausgewogener aus als beim Vorgänger.

Bei Smart 10 Family gibt es eine neue Smartbox mit etwas knalligeren Farben.

Rein spielmechanisch hat sich hingegen nichts verändert. In der Spieleschachtel befindet sich – von einer zweiseitigen Anleitung einmal abgesehen – lediglich die sogenannte Smartbox mit einhundert doppelseitig bedruckten Quizkarten. Das schlichte orange-schwarze Design der Plastikkiste ist jetzt etwas farbenfroher ausgefallen, funktioniert aber ganz genauso. An den oberen Rändern der Smartbox befinden sich die Punktezähler für bis zu vier Spieler. Im Mittelpunkt stehen allerdings wieder die zehn Antwortmarker, die rings um das Guckloch positioniert sind. Die kreisrunde Aussparung dient hingegen der Präsentation der Quizkarte, die euch in jeder Runde entgegenblickt. 

  • für 2-8 Spieler ab 8 Jahren geeignet
  • Spieldauer: ca. 20 Minuten
  • Autor: Arno Steinwender, Christoph Reiser
  • Verlag: Piatnik
  • Preis: 20-25€

Smart 10 Family übernimmt Stärken des Originals

Jede Quizkarte ist in drei Bereiche unterteilt. Im Zentrum der Karte befindet sich der innere Kreis, auf dem ihr die aktuelle Frage seht. Die zehn Antwortmöglichkeiten sind kreisförmig um die Frage herum angeordnet. Ob eine Antwort korrekt ist, lässt sich hingegen im äußeren Kreis ablesen. Die Auflösungen sind bei Beginn der Fragerunde allerdings noch verdeckt. Erst durch das Anheben eines Markers erfahrt ihr, ob euch die gewählte Antwort einen Punkt eingebracht hat.

Einige Quizfragen wurden bei Smart 10 Family mit Fotos aufgehübscht.

Insgesamt haben zweihundert Fragen den Weg ins Spiel gefunden. Alle Fragen haben gemein, dass sie nicht auf eine einzige Antwortmöglichkeit abzielen. Es stehen euch immer zehn Optionen zur Verfügung, doch nicht jede belohnt euch mit einem Punkt. Wie ihr die Punkte sammelt, hängt von der Fragekategorie ab. Damit es nicht zu einseitig wird, wurden wieder sechs verschiedene Varianten im Spiel untergebracht. Bei „Wahr oder Falsch“ bringen euch nur die wahren Antworten einen Punkt ein. Ist eine Zither ein Zupfinstrument? Oder eine Laute? Was ist mit einer Tuba? Jedes Instrument, auf dem tatsächlich gezupft wird, ist einen Punkt wert.

Smart 10 Family mit sechs Fragekategorien

Einige Fragen fordern euch hingegen auf, eine Zahl zu nennen, bevor ihr einen Antwortmarker anhebt. Nur wenn die Zahl unter dem Marker mit eurer genannten Antwort übereinstimmt, kassiert ihr den Punkt. Ganz ähnlich funktionieren Quizfragen, bei denen ihr die Items in eine Reihenfolge setzen sollt. In dieser Kategorie müsst ihr beispielsweise Gregs Tagebücher nach ihrem Erscheinungstermin ordnen oder die Planeten unseres Sonnensystems in die korrekte Abfolge bringen.

Die Quizkarten lassen sich bei Smart 10 Family problemlos tauschen. Nur das Öffnen der Smartbox ist etwas hakelig.

Ein wenig mehr Spielraum geben euch die Quizkarten, bei denen nach einem Jahrzehnt oder Jahrhundert gefragt wird. Hier reicht es schon aus, eine grobe Ahnung zu haben, wann sich ein bestimmtes Ereignis zugetragen hat. Einige Fragen drehen sich wiederum um das Erraten der richtigen Farbe. Welche Farbe hat eine Vogelbeere, eine 20-Euro-Banknote oder der höchste Gürtelgrad beim Karate? Die restlichen Karten lassen sich unter der Kategorie „Sonstiges“ zusammenfassen, bei denen ihr einfach das richtige Wort unter den Antwortmarkern nennen müsst.

Zocker-Element in Smart 10 Family

Solange ihr euch eurer Antwort sicher seid, läuft Smart 10 noch ziemlich geschmeidig ab. Wie bei vielen Quizspielen, wird allerdings schnell der Punkt erreicht, an dem ihr ein wenig ins Schwimmen kommt. Spätestens jetzt spielt Smart 10 Family seine großen Stärken aus. Das Spiel bietet euch zwei Wege an. Entweder ihr passt, steigt aus der laufenden Fragerunde aus und nehmt alle bereits gesammelten Punkte mit oder ihr zockt.

Einige Quizkarten richten sich bei Smart 10 Family vor allem an jüngere Spieler.

Wenn ihr euch eurer Antwort nicht ganz sicher seid, nehmt ihr einfach trotzdem einen weiteren Antwortmarker aus der Smartbox. Liegt ihr mit der Antwort jetzt jedoch daneben, verliert ihr alle in dieser Runde schon kassierten Punkte. Überlegt euch also gut, ob ihr dieses Risiko wirklich eingehen möchtet. Ein wenig Pokern gehört zum Spiel allerdings dazu. Agiert ihr zu vorsichtig, ziehen euch die anderen Spieler möglicherweise schnell davon und erreichen vor euch die magische Grenze von fünfzehn Punkten. Diese Punktzahl wird benötigt, um eine Partie Smart 10 Family zu gewinnen. Bis es soweit ist, vergehen etwa 20-30 Minuten. Smart 10 Family ist ab sofort zum Preis von etwa 20-25€ im Handel zu finden.

Neue Erweiterungen für Smart 10 und Smart 10 Family

Immer noch nicht genug von Smart 10? Pünktlich zu SPIEL 21 hat Piatnik gleich zwei Erweiterungen zum Spiel nachgeschoben. Die beiden Sets bringen jeweils einhundert neue Quizfragen ins Spiel, die vollständig kompatibel zu Smart 10 und Smart 10 Family sind. Bei „Food & Drink“ dreht sich alles um exotische Gerichte, Spirituosen und alkoholfreie Getränke sowie deren Herkunftsländer oder besonderen kulinarischen Eigenheiten.

Die Erweiterungen „Food & Drink“ und „Travel“ sind kompatibel mit Smart 10 und Smart 10 Family.

Ebenfalls bereits verfügbar ist die Erweiterung „Travel“, die euch in ferne Länder entführt. Die einhundert Fragen befassen sich mit unterschiedlichen Kulturen, Sprachen, Sehenswürdigkeiten und vielem mehr. Da beide Erweiterungen ausschließlich aus Quizkarten bestehen, sind diese schon für einen recht günstigen Preis zu haben. Im Handel sind diese teilweise schon für unter 10€ zu bekommen.

Fazit: Smart 10 Family setzt auf die Stärken des Vorgängers und verdient sich damit diese ingame-Testwertung

Smart 10 Family rätselt sich beim ingame-Quizmaster zu einer guten Testwertung.

Als Piatnik vor zwei Jahren das Quizspiel Smart 10 vorstellte, war ich sofort begeistert. Vor allem das eingebaute Zocker-Element sorgt für viele Emotionen am Spieltisch. Das Aufdecken der Antwortmarker führt immer wieder zu einem angenehmen Nervenkitzel, wenn man sich seiner Antwort eben nicht so ganz sicher ist. Gewonnen oder alles verloren? Diese Frage stellt sich bei Smart 10 immer wieder. Von diesem Konzept ist Piatnik bei Smart 10 Family nicht abgewichen. Gut so, denn die Spielidee funktioniert immer noch blendend. Von der Farbe der Smartbox einmal abgesehen, wurde also nur an der Gestaltung der Fragen selbst etwas gedreht. Diese sind jetzt nicht mehr ganz so knüppelhart wie noch beim Vorgänger, ohne allerdings in Banalität zu verfallen. Zudem wurden auch einige Fragen untergemischt, bei denen die jüngeren Spieler auftrumpfen können. Die Familienedition umfasst Themen wie Videospiele oder eSports, an denen sich vielleicht eher mal die Erwachsenen die Zähne ausbeißen. Die Mischung der Fragen ist bei Smart 10 Family auf jeden Fall sehr ausgewogen. Eine gute Ergänzung stellen ebenso die beiden Erweiterungspakete „Travel“ und „Food & Drink“ dar, die eure Sammlung kostengünstig ergänzen. Mal sehen, um welche Sets das Spiel demnächst noch erweitert wird. Wie wäre es mit denn mal mit den Erweiterungen „Nintendo“ oder „World of Warcraft“?

ProCon
+ Quizspiel mit Zocker-Element- Smartbox nicht leicht zu öffnen
+ ausgewogene Mischung von Quizfragen
+ anpassbare Spieldauer
+ auch im Team spielbar

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare