+
Welcher dieser Songs stammt von der schwedischen Popband ABBA? Die richtigen Antworten befinden sich hinter den schwarzen Knöpfen.

Neue Quizspiele braucht das Land

Smart 10 im Test: Das Quizspiel für echte Zocker

  • schließen

Ausgestattet mit ein paar witzigen Gimmicks bietet Smart 10 ein tolles Erlebnis für Quizspielfreunde.

In den letzten Jahren ist die Zahl neu veröffentlichter Spiele stetig gestiegen. Brettspiele sind beliebt, das liegt wohl vor allem an den zahlreichen innovativen Ideen, die immer mehr Spielebegeisterte an den Tisch locken. Trotz der vielen kreativen Ideen der Spieleautoren werden auch einige traditionelle Genres immer noch in schöner Regelmäßigkeit bedient. Quizspiele etwa gab es gefühlt schon immer. Das Kultklassiker Trivial Pursuit feiert in Kürze schon seinen vierzigsten Geburtstag. Das Konzept des Spieleoldies wirkt heute allerdings doch ein wenig altbacken. Stattdessen erobern modernere Quizspiel-Varianten den Markt. Denn die Nachfrage nach dem guten alten Quiz ist nach wie vor ziemlich hoch.

Einer dieser modernen Vertreter ist Smart 10 aus dem Hause Piatnik. Die Besonderheit des Quizspiels wird schon direkt nach dem Auspacken deutlich. In der Verpackung befindet sich lediglich ein dicker orangener Kasten, in dem einhundert doppelseitige Quizkarten eingelagert sind. Das Gerät erinnert ein wenig an die analoge Wählscheibe eines alten Telefons. Die Fingermulden der Wählscheibe sind allerdings durch kleine schwarze Knöpfe blockiert.

Smart10 im Test: Zehn Antworten, eine Frage

Die Plastikbox wird auf dem kleinen Regelblatt als Smartbox bezeichnet. In ihrem Innern ruht eine stattliche Anzahl von Quizkarten. Die Karte obenauf ist für alle Quiz-Teilnehmer sichtbar. Meistens handelt es sich nicht um eine Quizfrage im klassischen Sinn. Oftmals findet ihr dort lediglich eine Aussage im inneren Kreis der Aufgabe. Im Mittelkreis der Quizkarte seht ihr hingegen zehn Begriffe, die möglicherweise zur Aussage im Innenkreis passen.

So sieht die Smartbox ohne Inhalt aus. In das Gehäuse passen alle 100 Quizkarten.

Im inneren Kreis könnte etwa die Aussage „Ist ein ABBA-Song“ stehen. Der Mittelkreis zeigt euch nun einige Songtitel: Fernando, Mamma Mia, Kiss from a Rose, Angels, Waterloo… Doch welche von ihnen stammen wirklich von den schwedischen Popikonen aus den 70er Jahren? Die passenden Antworten werden auf dem äußeren Ring der Quizkarte angezeigt. Bei Beginn der Runde sind die Antworten allerdings noch durch die schwarzen Knöpfe verdeckt.

Quizzen und Pokern: Essenziell in Smart 10

Seid ihr am Zug, dürft ihr euch immer für eine der noch verfügbaren Antworten entscheiden. Dazu entfernt ihr das schwarze Knöpfchen und prüft, ob die gewählte Antwort korrekt ist. Falls ja, dann habt ihr jetzt schon den ersten Punkt gesammelt. Anschließend ist auch schon der nächste Spieler in der Reihe am Zug. Das Antwortrecht wandert also stetig weiter.

Welcher dieser Songs stammt von der schwedischen Popband ABBA? Die richtigen Antworten befinden sich hinter den schwarzen Knöpfen.

Falls ihr keinen Plan habt, welche weitere Antwort noch richtig sein könnte, dürft ihr auch passen. Damit überlasst ihr die weitere Quizrunde jedoch euren Mitspielern, erst bei der nächsten Frage dürft ihr wieder ins Spiel einsteigen. Dennoch kann der Verzicht auf das Antwortrecht eine weise Entscheidung sein. Liegt ihr nämlich mit einer Antwort falsch, verliert ihr alle Punkte, die ihr mit dieser Frage bislang gesammelt habt. Wer hoch pokert, hat also viel zu verlieren.

Smart 10 im Test: Quizvielfalt in der Box

Die Quizkarten in Smart 10 sind ziemlich bunt gemischt und decken ein breites Spektrum ab. Abgefragt werden Themen wie Popkultur, Geschichte, Sport, Technik und vieles mehr. Doch nicht nur thematisch ist für Abwechslung gesorgt. Smart 10 bietet sechs unterschiedliche Fragekategorien. Bei der ABBA-Frage handelt es sich etwa um eine Quizkarte aus der Wahr-oder-Falsch-Kategorie. Ihr prüft bei jedem Song, ob es sich um ein Stück aus dem Repertoire der Popgruppe handelt.

In eurem Zug gebt ihr einen Tipp ab und entfernt einen schwarzen Knopf um die Antwort zu erfahren.

Manchmal müsst ihr aber auch eine exakte Zahl oder ein konkretes Datum erraten, bevor ihr einen Knopf aus der Smartbox entfernt. „Wie alt wurde diese Person?“ Mögliche Kandidaten wären hier beispielsweise Janis Joplin, James Dean oder Kurt Cobain. Geht es um die Reihenfolge, müsst ihr die Antworten in die richtige Abfolge bringen. „Reihe die Länder der Größe nach“ könnte so eine Aufgabe etwa lauten.

Vielfalt in Smart 10: Sechs Fragekategorien

Nicht ganz so präzise muss die Antwort ausfallen, wenn nach dem Jahrhundert oder dem Jahrzehnt eines bestimmten Ereignisses gefragt wird. Entsprechend speziell fallen die Fragen in diesem Fall aber auch meistens aus. Doch vielleicht könnt ihr auch problemlos zuordnen, aus welchem Jahrzehnt die aufgeführten Nobelpreisträger stammen? Möglicherweise fällt euch das Erraten der richtigen Farbe da schon etwas leichter. Hier werden beispielweise bestimmte Gegenstände genannt (Pikachu, Papa Schlumpfs Hut oder die Hose von Asterix) und ihr müsst lediglich die hauptsächliche Farbe dazu benennen.

Den Punktestand könnt ihr ganz praktisch direkt an der Smartbox verwalten.

Als sechste und letzte Kategorie bleibt noch die gemischte Gruppe „Sonstiges“. Hier gilt es das richtige Wort oder den richtigen Namen zu erraten. Für Fußballfans wäre etwa die Quizkarte „Ist das Heimstadion welches Teams“ wie gemacht. Bestimmt könnt ihr Anfield, das Allianz Stadion und Camp Nou den passenden Fußballclubs zuordnen.

Der Teammodus von Smart 10 im Test

Das Spiel endet, sobald der erste Spieler fünfzehn Punkte erreicht hat. Natürlich könnt ihr die erforderliche Punktzahl nach Belieben verändern, um die Partie zu verlängern oder zu verkürzen. Die Punktestände lässt sich übrigens sehr praktisch direkt an der Smartbox verwalten. Am Plastikgehäuse können vier Punktstände gleichzeitig angezeigt werden. Dadurch ist die maximale Zahl der Spieler auf vier beschränkt, sofern ihr nicht auf andere Lösungen zur Erhebung der Punkte ausweichen möchtet. Alternativ könnt ihr Smart 10 aber auch in kleinen Teams spielen und die Zahl der Mitspieler dadurch erhöhen.

Dem Spiel liegen insgesamt 100 doppelseitige Quizkarten bei.

Smart 10 ist ein Quizspiel von Arno Steinwender und Christoph Reiser. Es ist über Piatnik im deutschsprachigen Handel erschienen und ist ab sofort verfügbar. Preislich müsst ihr mit etwa 25€-30€ rechnen.

Fazit: Auf der Quizskala im Test erarbeitet sich Smart 10 die folgende Note

Smart 10 im Test: Viele richtige Antworten, doch nur eine Wertung.

Schon als Kind war ich ganz heiß auf Quizspiele. Damals gehörten Das Spiel des Wissens und natürlich auch Trivial Pursuit zu meinen Favoriten. Heute würde ich beide Spiele nicht mehr freiwillig anfassen. Es gibt einfach deutlich bessere Genrevertreter als die beiden Klassiker. Smart 10 zum Beispiel. Neben dem üblichen Abfragen von Allgemeinwissen bietet das Spiel noch ein kleines Poker-Element. War nicht Fernando auch von ABBA? Bei einigen Antworten erahne ich vielleicht, dass sie korrekt sind, ganz sicher bin ich mir aber nicht. Zocken oder doch lieber auf Sicherheit gehen? Diese Frage stellt ihr euch in Smart 10 regelmäßig. Gut gefallen hat mir auch das Look & Feel von Smart 10. Die Smartbox macht optisch einiges her, sie liegt gut in der Hand und dank ihres großen Korpus finden auch alle Quizkarten darin Platz. Das Entfernen der schwarzen Abdeckungen sorgt zudem für zusätzliche Spannung, wenn man sich seiner Antwort nicht so ganz sicher ist. Doch auch abseits der schönen Gimmicks funktioniert Smart 10 als Quizspiel sehr gut. Die Fragen sind bunt gemischt und dank der sechs verschiedenen Kategorien ist auch für genügend Abwechslung gesorgt. Genau diese Mischung macht Smart 10 zu meinem Lieblingsquizspiel des Jahres 2019.

PROS

CONS

+ 100 doppelseitige Quizkarten

- für unerfahrene Quizspieler zu schwer

+ abwechslungsreiche Gestaltung der Fragen

+ anpassbare Spieldauer

+ auch im Team spielbar

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare