Time Bomb Evolution ist für 4-6 Spieler ab 8 Jahren geeignet. Ihr findet das Spiel ab sofort für 12-15€ im Handel.
+
Time Bomb Evolution ist für 4-6 Spieler ab 8 Jahren geeignet. Ihr findet das Spiel ab sofort für 12-15€ im Handel.

Team Sherlock vs. Team Moriarty

Time Bomb Evolution im Test: Das kommunikative Partyspiel

  • vonSebastian Hamers
    schließen

Der hinterhältige Moriarty hat die Wahrzeichen von London mit seinen Bomben gespickt. Kann Sherlock Holmes die Pläne Moriartys noch rechtzeitig vereiteln?

„…und jetzt öffnet eure Augen… als ihr euch schlaftrunken umblickt, bemerkt ihr, dass die Werwölfe schon wieder einen von euch ermordet haben…“ Die Werwölfe vom Düsterwald waren regelmäßige Gäste in den Buden zahlloser Studentenheime. Anstelle von LAN-Partys sorgte zwischenzeitlich ein unscheinbares Kartenspiel plötzlich dafür, dass sich die Studierenden die Nächte um die Ohren schlugen. Fast zwanzig Jahre später wirken die Werwölfe zwar immer noch ganz fit, eine kleine Frischzellenkur kann ihnen aber dennoch nicht schaden. Das Bluffspiel Time Bomb Evolution erzeugt ein ähnliches Spielgefühl, hebt sich mit ein paar interessanten Kniffen allerdings doch merklich vom modernen Klassiker ab.

Time Bomb Evolution nimmt euch mit auf eine Reise nach London ins Jahr 1890. Im späten 19. Jahrhundert treibt der durchtriebene Moriarty sein Unwesen. Er hat eine echte Höllenmaschine erschaffen, mit denen er die Wahrzeichen der britischen Metropole vernichten will. Seine Sprengladungen bedrohen den Buckingham Palace, genauso wie Westminster Abbey oder Big Ben. Zum Glück ist ihm Sherlock Holmes schon auf den Fersen, um seine finsteren Pläne zu vereiteln. Kann Sherlock Holmes die Bomben noch rechtzeitig entschärfen?

Time Bomb Evolution: Der Kampf zwischen Holmes und Moriarty

Das kleine Kartenspiel eignet sich besonders gut für etwas größere Gruppen, damit ihr zwei Teams bilden könnt, die gegeneinander antreten. Team Sherlock vs. Team Moriarty. Blöderweise habt ihr bei Spielbeginn keinen Schimmer, welche Mitspieler auf eurer Seite stehen. Die Rollen werden verdeckt vergeben, je nachdem welchem Team ihr zugeteilt werdet, verfolgt ihr ein anderes Ziel. Setzt also schonmal euer Pokerface auf, vor allem wenn ihr im Geheimen für den Schurken arbeitet.

Team Moriarty vs. Team Sherlock, die Rollen werden vor Spielbeginn geheim verteilt.

Team Sherlock ist in der Regel in der Überzahl, was aber kein Vorteil sein muss. Als Detektive gewinnt ihr das Spiel nur, wenn ihr alle Bomben vor Ablauf der Zeit entschärft habt. Die große Frage: wo liegen die richtigen Drähte, die ihr durchschneiden müsst, um die Bomben untauglich zu machen? Sie haben sich bei den teilnehmenden Spielern versteckt. Zunächst erhaltet ihr fünf Karten und seht sie euch an. Bevor ihr die Karten verdeckt in einer Reihe vor euch ablegt, mischt ihr sie aber noch einmal kräftig durch. Ihr wisst also genau, welche Karten vor euch liegen. Nur die Position ist leider absolut unklar.

Gut geblufft ist halb gewonnen in Time Bomb Evolution

Für jeden Spieler kommt genau eine Entschärfungsdrahtkarte ins Spiel. Das restliche Deck besteht aus Bomben unterschiedlicher Farben. Team Sherlock hat die Aufgabe, alle Entschärfungsdrahtkarten im Spiel aufzudecken. Sie haben sich irgendwo in den verdeckten Auslagen vor den einzelnen Spielern versteckt. Vorsicht jedoch vor dem Bomben! Mit jeder aufgedeckten Bombe kommt die Moriarty-Clique ihrem Ziel wieder ein Stück näher.

Team Sherlock versucht die Entschärfungsdrähte möglichst rasch aufzudecken.

Die Regeln von Time Bomb Evolution sind denkbar einfach. Seid ihr am Zug, dürft ihr eine beliebige Karte bei einem anderen Spieler aufdecken. Damit ihr möglichst eine richtige Karte zieht, dürft ihr eure Mitspieler vor der Wahl zu ihren Karten befragen. Niemand weiß zwar genau, welche Karte wo genau liegt, doch trotzdem können wertvolle Informationen geliefert werden. Gibt ein Spieler an, dass sich in seiner Auslage zwei der begehrten Entschärfungsdrähte befinden, sind die Erfolgschancen doch schonmal ganz gut. Fraglich ist nur, ob ihr eurem Mitspieler auch wirklich vertrauen könnt…

Wer spielt falsch in Time Bomb Evolution?

Die Mitglieder von Team Moriarty nehmen es mit der Wahrheit eben nicht so ganz genau und flunkern gerne, dass sich die Balken biegen. Leider ist es nicht gerade leicht, ihnen den Betrug handfest nachzuweisen. Da kein Spieler so genau weiß, wie sich seine Auslage genau anordnet, findet sich schnell eine passende Ausrede. Die Luft für Team Sherlock wird schnell dünn, wenn im Spielverlauf immer mehr Bombenkarten aufgedeckt werden.

Sobald vier Bomben einer Farbe aufgedeckt wurden, geht die Bombe in die Luft und Team Moriarty gewinnt das Spiel.

Die Bomben werden, genau wie die Entschärfungsdrähte, nicht wieder zurück in die verdeckten Auslagen geschoben. Sie bleiben offen in der Tischmitte liegen. Brenzlig wird es, wenn zu viele Bomben einer Farbe aufgedeckt wurden. Bei vier Bomben in der gleichen Farbgebung fliegt euch das Teil um die Ohren. Die Londoner Wahrzeichen werden mit einem lauten Knall zerfetzt und Team Moriarty hat das Spiel gewonnen.

Time Bomb Evolution im Evolution-Modus

Eine Partie Time Bomb Evolution ist im Rutsch vorbei. Es wird über maximal vier Runden gespielt. In jeder Runde werden insgesamt so viele Karten aufgedeckt, wie Spieler an der Partie teilnehmen. Nach jeder Runde werden alle verbleibenden Karten wieder zusammengelegt und neu unter den Spielern aufgeteilt. So können sich die Moriarty-Schurken auch wieder besser verstecken und hinter ihren Worthülsen abtauchen.

Time Bomb Evolution ist ziemlich kompakt. Außer den Karten liegen dem Spiel nur noch ein paar Marker zur besseren Verwaltung des Ablaufs bei.

Wenn ihr den taktischen Anspruch des Spiels etwas erhöhen wollt, könnt ihr euch im Evolution-Modus versuchen. Hier verfügen die aufgedeckten Karten über ein paar coole Spezialeffekte. Der Entschärfungsdraht ist für die Sherlocks jetzt noch wertvoller. Ihr kommt eurem Gesamtziel nicht nur wieder etwas näher, sondern dürft obendrein auch noch eine gesamte Bombenfarbe – zumindest temporär – unschädlich machen. Solange eine Farbe entschärft ist, kann die passende Bombe nicht explodieren.

Karten mit Spezialeffekten in Time Bomb Evolution

Pinkfarbene Bomben explodieren sofort, wenn zwei dieser Bomben direkt nacheinander aufgedeckt werden. In diesem Fall gewinnt Team Moriarty sofort. Orangene Bomben verringern die Anzahl der Züge in der vierten und letzten Runde. So geraten die Detektive im Finale ordentlich unter Zeitdruck. Gelbe Bomben können nicht entschärft werden, grüne Bomben explodieren hingegen schon nach der dritten Karte in dieser Farbe. Rote Bombenkarten bergen ein besonderes Gefahrenpotential. Nach dem Aufdecken wird der nächste Spieler gezwungen, eine Karte bei einem zufällig ermittelten Spieler aufzudecken. Bleibt noch die blaue Bombe, die eine bereits entschärfte Bombe wieder einsatzbereit macht.

Time Bomb Evolution ist für 4-6 Spieler ab 8 Jahren geeignet. Ihr findet das Spiel ab sofort für 12-15€ im Handel.

Die Spezialeffekte machen Time Bomb Evolution zunächst zwar etwas sperriger in der Handhabung, verleihen dem Spiel dafür aber mehr Tiefgang und Abwechslungsreichtum. An der kurzen Spieldauer ändert allerdings auch der Evolution-Modus nichts. Für eine Partie müsst ihr kaum länger als eine Viertelstunde einplanen. Time Bomb Evolution ist für vier bis sechs Spieler ab acht Jahren geeignet und kostet zwischen 12€ und 15€.

Fazit: Time Bomb Evolution erhält die explosive Testwertung von 8.0

Time Bomb Evolution im Test: Wie gut ist das explosive Partyspiel wirklich?

Vom Spielgefühl her erinnert Time Bomb Evolution an den modernen Klassiker „Die Werwölfe vom Düsterwald“. Statt einer ganzen Handvoll Rollen, werden die Spieler hier allerdings lediglich in zwei Parteien aufgeteilt, die konträre Ziele verfolgen. Team Sherlock vs. Team Moriarty. Als Schurkenspieler geht es primär darum, seine wahre Identität so lange wie möglich verborgen zu halten und die eigene Mission dennoch voranzutreiben. Während die Detektive mit fieberhaftem Eifer nach den Entschärfungsdrähten fahnden, spielen die Ganoven gerne auf Zeit. 

Jede neue aufgedeckte Karte bringt sie ihrem Ziel wieder ein Stück näher. Ihnen ist jedes Mittel Recht, sie lügen wie gedruckt und winden sich trickreich heraus, wenn sie von einem der Sherlocks verdächtigt werden, auf der falschen Seite zu stehen. Ihr solltet von Time Bomb Evolution kein spielmechanisches Feuerwerk erwarten. Das Spiel lebt in erster Linie von eurer Interaktion, euren hitzigen Diskussionen und Verdächtigungen. Es geht mehr um einen guten Bluff als um eine gut ausgeklügelte Strategie, selbst wenn der Evolution-Modus eine Prise Taktik hinzufügt. Time Bomb Evolution ist ein tolles und sehr zugängliches Partyspiel für Kommunikative, das vor allem in etwas größeren Gruppen seine Stärken ausspielt.

Pros

Cons

+ partytauglich

- erst ab vier Spielern spielbar

+ Evolution-Modus spielt sich etwas taktischer

+ kommunikationsfördernd

+ einfache Regeln

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Small World of Warcraft: Das Brettspiel zum MMORPG-Klassiker im Test
Small World of Warcraft: Das Brettspiel zum MMORPG-Klassiker im Test
Small World of Warcraft: Das Brettspiel zum MMORPG-Klassiker im Test
SPIEL.digital 2020: So läuft die Brettspiel-Messe in Corona-Zeiten
SPIEL.digital 2020: So läuft die Brettspiel-Messe in Corona-Zeiten
SPIEL.digital 2020: So läuft die Brettspiel-Messe in Corona-Zeiten
Test: Myth
Test: Myth
Test: Myth
Parks im Test: Die ganze Schönheit der Nationalparks als Brettspiel
Parks im Test: Die ganze Schönheit der Nationalparks als Brettspiel
Parks im Test: Die ganze Schönheit der Nationalparks als Brettspiel

Kommentare