Die neuen Aktionsfelder sorgen für noch mehr Schwung im Spiel und sind ein echter Mehrwert im Vergleich zum Original.
+
Die neuen Aktionsfelder sorgen für noch mehr Schwung im Spiel und sind ein echter Mehrwert im Vergleich zum Original.

Remake zum 15. Geburtstag des Spiels

Verflixxt im Test: Mehr als nur eine Neuauflage

  • vonSebastian Hamers
    schließen

Das neue Verflixxt ist mehr als eine Neuauflage. Zum Jubiläum hat Amigo dem Klassiker ein ordentliches Update verpasst.

Remaster-Versionen oder Remakes bekannter Klassiker sind in diesen Tagen schwer angesagt. Sie haben den Finger am Puls der Zeit. Die alten Spielelieblinge im modernen Gewand nochmal genießen? Diese Vorstellung scheint für viele Spieler attraktiv zu sein. Remakes sind allerdings auch in der analogen Spielewelt beliebt. Ist die Auflage eines Spiels einmal vergriffen, erzielen einzelne Exemplare auf den Gebrauchtmärkten schnell utopische Preise. Die Zeit ist reif für eine Neuauflage. Die Verlage nutzen die Gelegenheit dann gerne, um ihrem Spiel eine Frischzellenkur zu verpassen. So geschehen auch im Fall von Verflixxt aus der Feder des Autorenduos Wolfgang Kramer und Michael Kiesling.

Verflixxt feiert in diesem Jahr seinen fünfzehnten Geburtstag. Nach einer so langen Zeit kann man schon einmal über eine Neuauflage eines so beliebten Spiels nachdenken. Die aktuelle Version erscheint diesmal jedoch unter dem Banner von Amigo, die sich dem Spiel angenommen haben. Die Urfassung von 2005 kam noch aus dem Hause Ravensburger. Auf das spielerische Grundgerüst hatte der Verlagswechsel keinen Einfluss. Dennoch kann die Neuauflage mit einem kleinen zusätzlichen Gimmick glänzen.

Klassische Tugenden – modern gestaltet

Verflixxt erinnert auf den ersten Blick an ein Brettspiel traditioneller Machart. Ihr würfelt einen Würfel, zieht eure Figur nach vorne und führt die Aktion des Feldes aus. Klingt nach einem Spiel aus den 80er Jahren? Nicht ganz, Verflixxt bedient sich tatsächlich klassischer Spielmechaniken, nicht allerdings ohne sie kräftig aufzumotzen und ihnen einen ganz eigenen Stempel aufzudrücken. Das fängt bereits beim Spielaufbau an. In Verflixxt gibt es kein starres Spielfeld. Stattdessen legt ihr einen Parcours aus 36 Plättchen aus, den ihr in jeder Partie immer wieder neugestaltet.

Dank des modularen Aufbaus könnt ihr das Spielfeld jedesmal neu gestalten.

Der größte Teil der Plättchen bringt euch einfach Siegpunkte ein. Die Punkte werden allerdings nicht ausgeschüttet, wenn ihr das Feld betretet, sondern wenn ihr es verlasst. Zudem gibt es noch eine weitere bedeutsame Einschränkung. Ihr erhaltet die Punkte nur, wenn ihr mit eurer Figur alleine auf dem Feld steht, von dem ihr wegzieht. Dieser Fall tritt gar nicht so selten ein, denn jeder Spieler darf gleich mit drei Figuren an den Start gehen.

Glück im Unglück

Mit diesen Regeln könnt ihr taktisch auf den Spielverlauf Einfluss nehmen. Im Parcours befinden sich nämlich nicht nur Pluspunkte. Viele Felder schlagen ein breites Loch in euer Punktekonto und bringen euch einen dicken Punktabzug ein. Häufig kann es sich also negativ auswirken, wenn ihr alleine auf einem Feld steht und es in eurem Zug verlasst. Mit einer geschickten Positionierung und natürlich auch etwas Glück könnt ihr den Punktverlust reduzieren.

Die neuen Aktionsfelder sorgen für noch mehr Schwung im Spiel und sind ein echter Mehrwert im Vergleich zum Original.

Nachdem die Punkte eines Plättchens vergeben wurden, wird es anschließend auch direkt aus dem Spiel entfernt und landet auf eurem Punktestapel. So wird der Parcours im Spielverlauf immer kleiner. In die Strecke werden außerdem noch sechs Glückstafeln eingebaut. Diese Tafeln könnt ihr auf dem gleichen Weg einsammeln wie auch die Punkteplättchen. Die Glückstafeln sind am Spielende Gold wert. Mit ihrer Hilfe dürft ihr ein beliebiges Minusplättchen in Pluspunkte umwandeln. Jetzt kann es sich sogar auszahlen, wenn ihr eine besonders hohe Minuspunktetafel einkassiert habt.

Neue Aktionsfelder

In der Neuauflage von Verflixxt kommen weiterhin noch vier Aktionsplättchen ins Spiel, die in der Originalversion nicht dabei waren. Die Plättchen werden aktiviert, wenn ihr alleine auf dem Feld steht und es in eurem Zug verlasst. Allerdings wird das Aktionsplättchen nicht aus dem Spiel entfernt, sondern verbliebt im Parcours. Mit der Aktion „Schenken“ nehmt ihr die oberste Tafel in eurem eigenen Plättchenstapel und schenkt sie einem anderen Spieler. Das ist natürlich besonders praktisch, wenn gerade eine Minuspunktetafel bei euch oben aufliegt.

Die Plättchen werden erst aktiviert wenn ihr das Feld verlasst und keine weitere Figur mehr auf eurem Feld steht.

Nach der Aktivierung dreht ihr das Aktionsplättchen um und es kommt die „Klauen“-Funktion zum Vorschein. Jetzt dreht sich das Spiel herum und ihr dürft euch am Punktestapel der anderen Spieler bedienen. Bleibt zu hoffen, dass jetzt gerade zumindest ein Spieler ein attraktives Plättchen ganz oben in seinem Stapel hat. Die Aktionskarten sind ein schönes Extra und beleben das Spiel angenehm.

Profivariante für Taktiker

Das Spiel endet, wenn alle Figuren das Zielfeld erreicht haben. Danach müsst ihr nur noch die Punktewerte in eurem Stapel zählen und etwaige eingesammelte Glückstafeln verrechnen. Für fortgeschrittene Spieler bietet das Regelwerk auch noch eine Profivariante an. Diese ist schon eine Spur taktischer, ist aber immer noch so leicht zugänglich, dass sich selbst weniger spielaffine Spieler schnell damit zurechtfinden.

Die Neuauflage von Verlixxt wird durch Amigo vertrieben und kostet zwischen 20€ und 25€.

Das Spielfeld wird nun nicht mehr per Zufall erstellt, sondern nach einem vorgegebenen Plan. Die Plättchen mit den Minuspunkten befinden sich jetzt am Anfang und am Ende des Parcours. Die Pluspunkte und die Glückstafeln findet ihr in der Mitte der Strecke. Zusätzlich nehmt ihr jetzt noch die acht Wächterfiguren mit ins Spiel. Die Wächter sind neutrale Figuren. Ihr könnt sie in eurem Zug statt einer eigenen Figur ziehen. Im Spiel werden sie wie alle anderen Figuren behandelt und können somit das Aktivieren eines Plättchens verhindern. Ihr werdet schnell ein paar taktische Möglichkeiten entdecken, um die Wächter zu eurem Vorteil einzusetzen.

Verflixxt ist ein schnelles Familienspiel für zwei bis sechs Spieler ab acht Jahren. Für eine Partie braucht ihr nicht länger als zwanzig Minuten. Das Spiel wird über Amigo vertrieben und befindet sich ab sofort im Handel. Preislich bewegt sich das Spiel zwischen 20€ und 25€.

Fazit: Der Klassiker im neuen Gewand kommt spielend auf die folgende Testwertung

Verflixxt: Klassiker neu aufgelegt – Diese Note gibt's im Test.

Nachdem die Ravensburger-Version von Verflixxt im Handel kaum noch zu finden war, steht das Spiel jetzt im neuen Look wieder zur Verfügung. Am Spielprinzip wurde nur unwesentlich gedreht. Für weitreichende Veränderungen gab es auch keinen Grund. Verflixxt hat 2005 gut funktioniert und funktioniert heute noch ebenso gut. Ihr dürft natürlich kein tiefschürfendes Spiel mit vielen strategischen Feinheiten erwarten. In Verflixxt spielt der Faktor Glück eine große Rolle. Dafür bietet es unkomplizierte Unterhaltung für die ganze Familie. Die Regeln sind kinderleicht zu erlernen und dank einer Spieldauer von gerade einmal zwanzig Minuten kommen auch jüngere Spieler mit kurzer Aufmerksamkeitsspanne zum Zug. Das soll jedoch keineswegs bedeuten, dass nicht auch erwachsene Spieler ihren Spaß mit Verflixxt haben können. In Verflixxt ist immer ordentlich was los auf dem Spielfeld. Immerhin stehen pro Spieler gleich drei Figuren auf dem Parcours. Das gegenseitige Blockieren sorgt für eine hohe Interaktivität und einen gewissen Ärgerfaktor. Die Aktionsfelder bieten zudem im Vergleich zum Original einen echten Mehrwert. Sie machen das Spiel noch etwas lebendiger und spannender. Verflixxt ist ein schnelles und unterhaltsames Familienspiel, das sich auch in etwas größeren Gruppen sehr gut spielen lässt.

Pros

Cons

+ leichte Regeln

- hoher Glücksfaktor

+ für 2-6 Spieler

+ lebendiger Spielverlauf

+ viel Interaktion

+ neue Aktionsplättchen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare