1. ingame
  2. Brettspiele

Von Äh bis Z im Test: Ein Erklär-Spiel auf Speed von Moses

Erstellt:

Von: Sebastian Hamers

Von Aeh bis Z Kuh Verpackungs Schachtel Artwork Cover
Von Äh bis Z erscheint über Moses und kostet ca. 13€. © Moses-Verlag

Der Moses-Verlag baut sein Programm mit Quiz- und Erklär-Spielen weiter aus. Auf der Liste der Neuheiten steht diesmal von Äh bis Z.

Wer hat von Quiz- und Erklär-Spielen immer noch nicht genug? Der Schreiber dieser Zeilen bekennt sich ganz klar ebenfalls als Quizspiel-Junkie, der sich immer noch gerne Günther Jauchs „Wer wird Millionär?“ reinzieht und jährlich am liebsten gleich mehrere Quiz-Brettspiele auf den Tisch bringt. Als einer der zuverlässigsten Lieferanten hat sich schon seit geraumer Zeit der Moses-Verlag etabliert. Zum Programm des niederrheinischen Verlagshauses gehören Quizspiel-Highlights wie „(Come on) Let’s quiz again“ oder das legendäre Kneipenquiz. Auch im Jahr 2023 möchte sich Moses offenbar nicht lumpen lassen und hat für Genrefans gleich mehrere Wissensspiele im Neuheitenprogramm. Neben „Wigald Bonings großes Quiz der Absurditäten“ steht ab sofort auch das zunächst etwas unscheinbar wirkende „Von Äh bis Z“ im Handel.

Von Äh bis Z: Team vs. Team

Bei Äh bis Z handelt es sich um ein klassisches Team-Erklärspiel. Alle Beteiligten werden in zwei Gruppen aufgeteilt, die gegeneinander antreten. Eine Person wird zum Erklär-Bären ernannt, die restlichen Teammitglieder schlüpfen in die Funktion der Ratenden. Die andere Gruppe ist zunächst zum Zuschauen verdammt, beäugen jedoch ganz genau, ob sich die Gegenspieler keinen Regelschnitzer erlaubt haben. Keine Sorge, die Zeit der Passivität ist ohnehin nur von sehr geringer Dauer. Ein Zug dauert gerade einmal neunzig Sekunden. Diese Zeit wird mit der beiliegenden Sanduhr gestoppt.

Von Aeh bis Z Begriffe Karten Nummern Zahlen
Dreh- und Angelpunkt von Äh bis Z sind die 70 Begriffskarten mit jeweils 5 Begriffen. © Moses-Verlag

Doch wie läuft Äh bis Z denn nun genau ab? Die Regeln sind denkbar einfach. Dem Spiel liegen 70 Begriffskarten bei, die jeweils fünf Begriffe enthalten. Das Kontroll-Team nennt vor Rundenbeginn eine Zahl, die nun vom Erklärer auf jeder Karte verwendet werden muss. Als Erklärer dürft ihr euch den Begriff also nicht frei wählen, sondern müsst euch an die Vorgaben des anderen Teams halten. Um die Begriffe zu erklären stehen euch 26 Erklär-Karten zur Verfügung, eine Karte für jeden Buchstaben des Alphabets. Diese Buchstabenkarten leiten euch in den kommenden anderthalb Minuten durch das Spiel.

Name des SpielsVon Äh bis Z
Spielerzahl3-8 Personen
Altersempfehlungab 12 Jahren
Spieldauer20 Minuten
AutorJürgen Heel
VerlagMoses
Preisca. 13€

Von Ä bis Z setzt euch unter Zeitdruck

Ihr habt den ersten Begriff vor Augen? Dann dreht ihr die Sanduhr um und es geht auch schon los. Als Erklärer dreht ihr nun die erste Buchstabenkarte um. Als Hinweise sind jetzt lediglich Wörter erlaubt, die mit dem gezeigten Buchstaben beginnen. Gar nicht so leicht. Vermutlich werdet ihr schon bald ordentlich ins Schlingern geraten und auf dem Schlauch stehen. Jetzt ist bereits die Zeit gekommen, um den nächsten Buchstaben zu enthüllen. Ab sofort dürfen Erklär-Versuche nun ebenfalls mit diesem neuen Buchstaben anfangen. Die eigenen Möglichkeiten wachsen also zunehmend an.

Von Aeh bis Z Buchstaben Karten
Von Äh bis Z: Die Buchstabenkarten sind das Handwerkszeug des Erklärers. © Moses-Verlag

Es ergibt wenig Sinn, sich viele Buchstaben für den restlichen Rundenverlauf aufzusparen. Schließlich stehen euch gerade einmal neunzig Sekunden für Erklärungsversuche zur Verfügung. Ihr solltet also schon ordentlich auf die Tube drücken, um das maximale aus den Möglichkeiten herauszuquetschen. Fällt euch zum aktuellen Begriff partout keine gescheite Erklärung ein, dürft ihr diesen auch überspringen. Allerdings wird die Begriffskarte in diesem Fall an das gegnerische Team vergeben, das sich nun über einen unverhofften Bonuspunkt freuen darf. Haben eure Mitspieler das Wort richtig erkannt, gibt es dafür natürlich ebenfalls einen Punkt. Alle bereits ausliegenden Buchstaben werden direkt entfernt und ihr zieht einen neuen Begriff.

Von Äh bis Z mit flottem Rundenablauf

Die Abläufe wiederholen sich nun so lange bis die Sanduhr durchgelaufen ist oder euch keine Buchstabenkarten mehr für eine Erklärung bereitliegen. In aller Regel wird jedoch der erstgenannte Fall eintreffen. Neunzig Sekunden, das ist schon eine echte kurze Dauer für derart stark eingeschränkte Erklärungsmöglichkeiten. Im Anschluss tauschen beide Teams die Rollen, sodass ihr nun in die Funktion der Kontrolleure wechselt. Das Regelwerk schlägt vor, die Partie über insgesamt zwölf Runden laufen zu lassen, bevor die gewonnenen Begriffskarten gezählt werden, um die Sieger des Spiels zu ermitteln.

Von Aeh bis Z Kuh Karten Sonderkarten Joker
Von Äh bis Zu enthält eine Mini-Erweiterung. Diese vier Sonderkarten lassen sich optional ins Spiel einbinden. © Moses-Verlag

Wenn ihr noch ein wenig mehr Pepp in den Spielablauf bringen wollt, können optional die vier Sonderkarten unter die Buchstabenkarten gemischt werden. Sie erlauben euch diverse Spezialaktionen, um den gesuchten Begriff zu erklären. Wird ein Joker gezogen, darf der Erklärer einmalig ein beliebiges Wort nennen, ohne auf die aktuelle Buchstabenauslage zu achten. Die Geräusch-Karte erlaubt es euch, ein passendes Geräusch zu intonieren oder auch etwas zu summen. Last not least gibt es noch die Fingerzeig-Karte. Mit ihrer Hilfe dürft ihr auf einen Gegenstand zeigen oder eine Erklärung per Handbewegung versuchen.

Von Ä bis Z ist für drei bis acht Personen ab zwölf Jahren geeignet. Für eine Partie über zwölf Spielrunden solltet ihr rund zwanzig Minuten Spieldauer einrechnen. Wollt ihr ein kürzeres oder längeres Spiel, lässt sich dies über die Anzahl der Spielrunden aber problemlos variieren. Ihr findet das Spiel ab sofort zum Preis von etwa 13€ im Handel.

Fazit: Von Äh bis Z ist ein schöner Erklärspiel-Quickie, der von uns diese hektische ingame-Testwertung erhält.

Wertungsgrafik von Aeh bis Z
Von Äh bis Z ist ein schöner Erklärspiel-Quickie, der von uns diese hektische ingame-Testwertung erhält. © ingame.de

Einfach eine Frage nach der anderen beantworten, das lockt im Jahr 2023 nun wirklich niemanden mehr hinter dem Ofen hervor. Um im Genre der Quiz- und Erklärspiele bestehen zu können, müssen sich Verlage und Autoren schon etwas mehr ins Zeug legen. Trotz wirklich sehr einfacher Regeln kommt Von Äh bis Z tatsächlich mit einem kleinen Kniff daher. Die Erklärungsversuche werden durch die Buchstabenkarten auf bestimmte Anfangsbuchstaben reduziert. Im Hintergrund rinnt der Sand in der Uhr unerbittlich nach unten. Das Spiel setzt vor allem den Erklärer von der ersten Sekunde an mächtig unter Druck. Der Äh-Faktor ist auf jeden Fall gigantisch… Äh, Äh, Äh… keine Ahnung… ach, nächste Karte… Neunzig Sekunden sind echt verdammt wenig Zeit, um die teilweise gar nicht mal so einfachen Begriffe zu erklären. Da ist es meist auch kaum lohnenswert, sich längere Zeit an einem Buchstaben festzuhalten. Was hilft es euch, wenn sich nach Ablauf der Zeit noch zehn ungenutzte Karten im Stapel befinden? Ein wenig Mut zur Lücke wird oft belohnt. Eine gewisse Wortgewandtheit kann natürlich ebenfalls nicht schaden. Mit etwas Übung gelingt das doch recht freie Assoziieren unter Einschränkung zunehmend besser. Selbst wenn die aufgerufenen Hinweise manchmal etwas sehr weit hergeholt wirken, können sie den Mitspielern möglicherweise doch auf den richtigen Weg führen. Eine abendfüllende Beschäftigung wird von Äh bis Z vermutlich nicht, dafür ist der Ablauf doch zu wiederholend. Für eine knackige Partie zwischendurch ist die Moses-Neuheit aber auf jeden Fall ein guter Kandidat.

ProCon
+ witzige Spielidee- erst ab drei Personen spielbar
+ Erklärspiel mit Pfiff
+ Mini-Erweiterung liegt bei
+ einfache Regeln, kurze Spieldauer

Auch interessant