FC Hansa Rostock
+
Am vorletzten Doppelspieltag der Virtual Bundesliga Club Championship kann Hansa Rostock zum Tabellenführer Werder Bremen aufschließen.

Bremen patzt in FIFA-22-Liga

Aufholjagd von Rostock an Nord-West-Tabellenspitze der VBL

In der Nord-West-Division der VBL Club Championship in FIFA 22 wird es noch einmal spannend: Die sicher geglaubte Tabellenführung für Werder schmilzt, das Rennen um die Playoff-Quali bleibt offen.

Berlin - Hansa Rostock hat in der Nord-West-Division der Virtual Bundesliga Club Championship in FIFA 22 auf Tabellenführer SV Werder Bremen aufgeholt.

Den Hanseaten gelang am vorletzten Doppelspieltag ein fulminante Aufholjagd: Henning „Henning“ Wilmbusse und Levy Finn „Levyfinn“ Rieck gewannen alle Spiele. Mit den beiden „Neuner-Bomben“ setzt Rostock die Bremer unter Druck.

Der Tabellenführer patzte in beiden Nord-Derbys. Gegen den Hamburger SV holten Michael „MegaBit“ Bittner und Ali „PredatorFIFA“ Oskoui Rad vier Punkte, gegen St. Paul lediglich einen Zähler.

Im Einzelmatch gegen Paulis Kamal „Kamal“ Kamboj war MegaBit der Druck anzusehen. Der Bremer gab seine Führung in den letzten zehn Spielminuten aus der Hand. Nach Kamals Siegtor in der Nachspielzeit rutschte MegaBit mit den Händen vor dem Gesicht von seinem Stuhl und kniete vor dem Bildschirm.

FIFA 22 VBL: Spannung vor letztem Doppelspieltag

Das Rennen um die Tabellenspitze ist noch einmal überraschend eng. Rostock sprang auf den zweiten Platz und hat vor dem letzten Doppelspieltag nur noch einen Zähler Rückstand auf Bremen.

Auch das Rennen um die sechs Playoff-Plätze ist noch offen. Der 1. FC Köln holte im Rhein Derby gegen Leverkusen neun Punkte und rückte damit vom siebten Platz in die wichtige Top Sechs.

Der FC Schalke 04, VfL Bochum 1848 und Borussia Mönchengladbach bleiben dahinter in Schlagweite, müssen in der letzten Spielwoche allerdings auf Patzer der Konkurrenten hoffen. dpa

Kommentare