Veloce und Williams E-Sport sind dabei

BenQ Challenger Cup: 4 Gran Turismo Profis gegen den Rest der Welt – Alle Infos zum Event

  • schließen

Im BenQ Challenger Cup treten 60 Amateure gegen vier Sim-Racing-Profis an. Das Spiel: Gran Turismo Sport. Das Motto: Vollgas! Wir geben alle Infos zum Turnier.

Der BenQ Challenger Cup rollt an die Startlinie.

Der BenQ Challenger Cup steht in den Startlöchern und schickt 60 qualifizierte Amateure ins Rennen um einzigartige Preise und Prestige. Der Clou: Im Finale treten die Besten aus dem Fahrerfeld gegen vier absolute Veteranen des Sim-Racing an. Wir fassen alle Informationen zum Turnier auf einen Blick zusammen.

BenQ Challenger Cup: Wann startet das Turnier?

So läuft das Turnier ab.

Die offizielle Anmeldung zum Cup startete bereits Anfang September. Inzwischen hat sich das Fahrerfeld von 60 Spielern gefunden und die Startampel springt langsam um. Der BenQ Challenger Cup startet am 29. September in vier Viertelfinals, in denen jeweils 15 Fahrer um den Sieg kämpfen. Die sieben besten Spieler aus jedem Viertelfinale ziehen anschließend ins Halbfinale ein, wo die Entscheidung fällt, wer im großen Finale am 12. Oktober antreten darf. Zu 10 Amateuren stoßen dort die vier professionellen Gran Turismo Sport Sim-Racer, sodass am Ende 14 Fahrer um den Sieg streiten.

BenQ Challenger Cup: Diese Profis sind mit dabei

Seid ihr im Fahrerfeld mit dabei und schafft es außerdem bis in Finale, habt ihr nicht nur die Chance auf fette Preise, sondern könnt euch mit echten Koryphäen des Sim-Racing messen. Veloce Esports und Williams Esport stellen jeweils zwei ihrer Top-Fahrer ab, um den Amateuren im großen Finale die Hölle heiß zu machen. Doch keine Angst: Sollten die vier Veteranen am Ende die ersten Plätze belegen, sichern sich die nachfolgenden drei Fahrer trotzdem einen der phantastischen Preise. Diese vier Gran Turismo Sport Asse sind im Finale mit dabei:

  • James Baldwin (Veloce Esports)
  • Tom Lartilleux (Veloce Esports)
  • Coque Lopez (Williams Esports)
  • Giorgio Mangano (Williams Esports)
Diese Vier warten im Finale.

BenQ Challenger Cup: Das sind die Preise 

Was wäre eine Competition ohne die richtigen Preise. BenQ springt in die Bresche und versorgt die Gewinner des Finales mit Preisen rund um das Thema E-Sport und natürlich den hauseigenen Monitoren. Über diese Preise dürfen sich die Gewinner freuen:

  • 1. Finalist: Reise-Package nach London inklusive VIP-Tour in den heiligen Hallen von Williams Esports und BenQ Europe. 
  • 2. Finalist: Curved Sim-Racing-Monitor BenQ EX3501R und ein Souvenir von Veloce Esports
  • 3. Finalist: Curved Sim-Racing-Monitor BenQ EX3203R und ein Souvenir von Williams ESports

BenQ Challenger Cup im Livestream: Hier könnt ihr zuschauen

Auch wenn ihr nicht zu den glücklichen 60 Fahrern gehört, die beim Cup mitfahren, könnt ihr das Spektakel trotzdem live verfolgen. Am 29. September um 20:00 Uhr startet Veranstalter Actrollvision den Livestream, sodass ihr ab den Halbfinals live mit dabei seid. 

Live-Video von Actrollvision auf www.twitch.tv ansehen

Rubriklistenbild: © Actrollvision

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare