1. ingame
  2. E-Sport

Cowana gelingt Wende in CS:GO ESL Meisterschaft

Erstellt: Aktualisiert:

ESL Meisterschaft
Mit zwei Neuverpflichtungen schaffte es Cowana knapp in die CS:GO-Playoffs der ESL Meisterschaft. © Jenny Fitz/ESL Gaming/dpa

Cowana hat sich in der „Counter-Strike: Global Offensive“-Liga ESL Meisterschaft nach einem schlechten Start erholt und ist in den Playoffs mit dabei. Sprout holte den Sieg in der oberen Gruppe.

Berlin - „Wir kommen auf jeden Fall voran“, sagte Stefan „stfN“ Seier von Cowana im Interview nach dem Spiel. „Es war ein bisschen holprig am Anfang, aber ich denke, dass wir jetzt sehr stark aufgestellt sind und in die Finals kommen werden.“

In der Play-In-Phase der Liga war Cowana mit Platz Fünf hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Das Team verstärkte sich daher vor der Gruppenphase unter anderem mit dem Ex-Sprout-Spieler Timo „Spiidi“ Richter. In der unteren Gruppe der sechs schlechteren Teams gab das Team dann nur noch eine Karte ab und sicherte sich neben Entropy Gaming eines der beiden verbliebenen Playoff-Tickets.

In der oberen Gruppe, in der es um die Playoff-Rangfolge ging, waren unter anderem Titelverteidiger Sprout und BIG Academy angetreten. Mit den ersten beiden Tabellenplätzen sicherten sich die beiden Teams direkt den Einzug in das Upper-Bracket-Finale, das im Dezember offline auf der Dreamhack Hannover stattfinden soll. dpa

Auch interessant