1. ingame
  2. E-Sport

Drei Deutsche in Playoffs des Starcraft 2 Homestory Cups

Erstellt: Aktualisiert:

HSC
Bei TakeTV in Krefeld kommentieren die Caster den Homestory Cup in einer winterlichen Kulisse. © TakeTV/dpa

Eine Holzhütte, gepolsterte Sessel, Decken, Kekse auf dem Tisch: In einer winterlichen Szenerie spielt die Starcraft-2-Szene in Krefeld die 22. Auflage des Homestory Cups aus. Drei Deutsche haben es in die K.o.-Runde geschafft.

Krefeld - Am souveränsten spielte sich Tobias „ShoWTimE“ Sieber (4-1-2) durch seine Gruppe. Mit vier Siegen landete er auf dem zweiten von acht Plätzen und startet damit in der Upper Bracket der Playoffs. Dort trifft er als erstes auf den Amerikaner Max „Astrea“ Angel.

In der gleichen Gruppe zitterte Julian „Lambo“ Brosig (3-2-2) um den Turnierverbleib. Doch seine drei Siege reichten am Ende knapp für den vierten Platz. In einer anderen Gruppe kam Gabriel „HeroMarine“ Segat (3-3-1) ebenfalls mit drei Siegen auf den dritten Platz.

Die deutschen Fans werden sich in den K.o.-Runden früh von einem der drei Spieler verabschieden müssen, denn Lambo und HeroMarine treffen in der Lower Bracket aufeinander.

Der HSC ist die letzte Chance in der laufenden ESL Pro Tour, Qualifikationspunkte für das Saisonfinale in Kattowitz zu sammeln. dpa

Auch interessant