1. ingame
  2. E-Sport

Eintracht Frankfurt übernimmt Startplatz in LoL Prime League

Erstellt: Aktualisiert:

Eintracht Frankfurt
Der Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt spielt im kommenden Jahr auch in League of Legends erstklassig. © Frank Rumpenhorst/dpa

Die E-Sport-Abteilung von Eintracht Frankfurt spielt im kommenden Jahr in der ersten Division der League-of-Legends-Liga Prime League. Der Fußball-Bundesligist übernimmt den Startplatz von Wave Esports.

Frankfurt - „Wir möchten in der deutschsprachigen LoL-Spitze auf Augenhöhe mitspielen und die Liga als Eintracht Frankfurt mitprägen und bereichern“, sagt Max Brömel, Leiter Esports bei Eintracht Frankfurt, in einem Statement. „Wir setzen weiterhin auf junge Talente und werden deshalb sicher als Underdog starten.“

Nach dem LoL-Einstieg in 2020 war das Team zuletzt in der zweiten Division angetreten, verpasste dort aber zweimal in Folge knapp die Teilnahme am Aufstiegsturnier. Wave Esports gelang dort erfolgreich der Klassenerhalt, entschied sich später jedoch zum Verkauf der eigenen Lizenz.

Die Kaderplanung der Eintracht für den im Januar anstehenden Saisonstart sei bereits abgeschlossen. Der Startplatz in der zweiten Liga geht an den bisherigen Drittligisten DKB Diamonds über. dpa

Auch interessant