1. ingame
  2. E-Sport

Eintracht Spandau: HandOfBlood holt Micaela Schäfer als Expertin in E-Sport-Verein

Erstellt:

Von: Henrik Janssen

Kommentare

Micaela Schäfer als Expertin für E-Sport? Für viele passt das nicht zusammen. Streamer HandOfBlood zeigt, wieso diese Kombination trotzdem passen könnte.

Berlin-Spandau - HandOfBlood ist einer der größten deutschen Streamer und YouTuber. Nun hat der 29-Jährige ein neues Projekt gestartet. Mit Eintracht Spandau gründete HandOfBlood vor wenigen Wochen seinen eigenen E-Sport-Verein. Das neu formierte Team soll in der nächsten Prime League-Saison von League of Legends an den Start gehen. Jetzt fehlt nur noch der richtige Coach. In der engeren Auswahl stand unter anderem das aus dem deutschen TV bekannte Model Micaela Schäfer.

Vollständiger NameMaximilian Knabe
Bekannt alsHandOfBlood
Geburtstag01.08.1992
GeburtsortBraunschweig
Follower auf YouTube2,33 Millionen (Stand: 17.12.2021)
Follower auf Twitch798.533 (Stand: 17.12.2021)

League of Legends: HandOfBlood hat für Eintracht Spandau ambitionierte Ziele – findet Micaela Schäfer

HandOfBlood gründet E-Sport-Team Eintracht Spandau: HandOfBlood konnte auf YouTube große Erfolge feiern. Mit seinen 2,3 Millionen Abonnent:innen zählt er zu den bekanntesten Content-Creator auf der Plattform. Während Maximilian Knabe, wie HandOfBlood bürgerlich heißt, jede Woche neue Videospiele auf seinem Kanal präsentiert, prägte ein Game seinen YouTube-Aufstieg ganz gewaltig.

Eintracht Spandau startet in der Prime League: League of Legends, das MOBA von Riot Games, spielte HandOfBlood exzessiv. Er war der erste deutsche Spieler, welcher das Spiel in einem humoristischen Kontext auf YouTube präsentierte. Bereits damals hatte HandOfBlood Vorzeichen für sein Projekt Eintracht Spandau gegeben. Das damalige Team Spandauer Inferno bestand aus 5 LoL-Spielern und Streamern. Unter anderem war auch HandOfBlood selbst lange im Roster des Teams vertreten, ehe er sich aus der League of Legends-Szene zurückzog.

HandOfBlood Micaela Schäfer Eintracht Spandau
Eintracht Spandau: Übernimmt Micaela Schäfer das E-Sport-Team von HandOfBlood? © DPA: Axel Heimken / Instagram: Eintracht Spandau / YouTube: Eintracht Spandau

HandOfBlood verfolgte in der Zwischenzeit andere Projekte und war unter anderem in Cyberpunk 2077 vertreten. Mit Eintracht Spandau geht HandOfBlood zurück zu seinen Wurzeln. Der neu gegründete E-Sport-Verein wird seine ersten Schritte im E-Sport in League of Legends machen, genauer gesagt in der Prime League, der höchsten deutschen Spielklasse. Dort soll das Team innerhalb der nächsten paar Jahre zu einer echten Größe heranreifen. Während HandOfBlood im Hintergrund die Fäden zieht, stand Micaela Schäfer in der engeren Auswahl Trainerin von Eintracht Spandau zu werden.

League of Legends: Eintracht Spandau sucht Coach – Model Micaela Schäfer rockt E-Sport-Vokabular

Micaela Schäfer als E-Sport-Coach: Neben den League of Legends-Spielern im Roster, benötigt Eintracht Spandau auch einen Coach für die anstehenden Spiele. Auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlichte der E-Sport-Verein nun ein Casting-Video in welchem mehrere bekannte TV-Gesichter zu einem virtuellen Vorstellungsgespräch geladen wurden. Neben der bereits erwähnten Micaela Schäfer wurden auch der ehemalige Fußballprofi Ailton und die beiden YouTuber Maxim Markow und MrTrashpack interviewt. Micaela Schäfer musste dabei auf League of Legends spezifische Fragen antworten.

LandNicknameNamePosition
DeutschlandHandofBloodMaximilian KnabeGründer
DeutschlandJohannes GorzelCo-CEO
DeutschlandHendrik RuheCo-CEO
DeutschlandChristian BaltesSenior Product Manager
DeutschlandVaddaKevin WestphalTeam Manager
DeutschlandnRatedChristoph SeitzHead Coach (Trainer)

Das ist der tatsächliche Coach von Eintracht Spandau: Micaela Schäfer wusste sich zu helfen. Auf jede Antwort kam eine passende Antwort. Nur die letzte Frage versaute ihr Engagement als Coach von Eintracht Spandau. Angesprochen auf das League of Legends-Team BigClan, welches ebenfalls in der Prime League antreten wird, hatte sie nichts als Komplimente für den ärgsten Konkurrenten der Eintracht Spandau übrig. Auch die anderen bekannten Gesichter scheiterten an der letzten Frage aus ähnlichen Gründen.

Letzten Endes konnte sich nur ein Kandidat als passender Coach für Eintracht Spandau herauskristallisieren. Christoph Seitz wird den Posten als Trainer bei der Eintracht Spandau übernehmen. Es bleibt abzuwarten, ob Seitz mit dem Team das Ziel der LoL Worlds-Finals erreichen kann. Der 30-Jährige blickt auf eine belebte Vergangenheit als professioneller LoL-Spieler zurück. Als „nRated“ trat er unter anderem für SK Gaming und Fnatic an.

League of Legends: Eintracht Spandau überzeugt mit PR-Aktion – wichtige Frage bleibt offen

Natürlich handelte es sich bei dem Video rund um Micaela Schäfer nur um einen Scherz. HandOfBlood hatte bereits angekündigt, mit Eintracht Spandau einen solchen Weg in den sozialen Medien zu verfolgen. An seiner Seite steht dabei die deutsche Werbeagentur Jung von Matt, die ebenfalls dafür bekannt ist, mit viel Witz und großen Namen die Werbetrommel zu rühren. Eine besondere Art der Trainer-Verkündung war es allemal.

LandNicknameNamePosition
TBATBATBATop
TBATBATBAJungle
TBATBATBAMid
TBATBATBABot
TBATBATBASupport

Eine wichtige Frage bleibt dennoch offen. Denn ein offizielles Roster für Eintracht Spandau bleibt HandofBlood seiner Community bislang noch schuldig. Wer das aufstrebende und medienwirksame Team also auch sportlich in die Erfolgsschiene bringen soll, bleibt weiter ein Geheimnis. Wir gehen aber davon aus, dass der Youtuber auch dafür bereits eine besondere Ankündigung parat hat.

Auch interessant

Kommentare