EU Masters
+
Darauf haben es die LoL-Teams Eintracht Spandau und Unicorns of Love abgesehen: den Pokal der European Masters.

League of Legends

Eintracht Spandau startet mit Sieg in die European Masters

Start nach Maß für die deutschen Teams: Eintracht Spandau und Unicorns of Love: Sexy Edition haben ihre Auftaktspiele beim europäischen League-of-Legends-Turnier European Masters gewonnen.

Berlin/Hamburg - In der deutschen Liga Prime League hatte Spandau zwar den Titel verpasst, qualifizierte sich aber auf Anhieb in der ersten Saison der Organisation für den internationalen Wettbewerb. Dort sicherte sich das Team des Influencers Max „HandOfBlood“ Knabe gegen Roter Stern Belgrad direkt den ersten Sieg. Mit einer kontrollierten Leistung ließ die Eintracht keine einzige Eliminierung des Gegners zu.

Als Dritter der Prime-League-Saison hatte sich Unicorns of Love: Sexy Edition zuvor durch die Play-Ins für das Hauptturnier qualifiziert, und setzte die gute Form in der Gruppenphase direkt fort. Im Duell mit dem spanischen Vizemeister Bisons Eclub brauchte die Mannschaft zwar eine knappe Viertelstunde, um die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen, setzte sich dann aber souverän durch.

Der deutsche Meister Team GamerLegion hatte am Donnerstag spielfrei und startete erst am folgenden Spieltag in das Turnier. dpa

Kommentare