1. ingame
  2. E-Sport

Entity sichert sich letzten europäischen Platz bei Dota-WM

Erstellt: Aktualisiert:

TI11
Entity kann sich die Qualifikation zur Dota-2-WM „The International 11“ sichern. © Valve/dpa

Entity hat sich im Finale der westeuropäischen Qualifizierungsrunde zu „The International 11“ mit 3:0 gegen Team Secret durchgesetzt. Das Team um den deutschen Daniel „Stormstormer“ Schoetzau hat sich damit für die Dota-2-WM in Singapur qualifiziert. Im Laufe des Turniers verlor Entity kein einziges Spiel.

Bukarest - „Wir haben nicht erwartet, kein einziges Spiel zu verlieren, das fühlt sich echt gut an“, sagte Entitys deutscher Midlaner Daniel „Stormstormer“ Schoetzau im Interview nach dem Finale. „Wir sind selbstbewusst in die Qualifikationsrunde gegangen und wären mit weniger als einer Top-Drei-Platzierung nicht glücklich gewesen. Wir hätten nicht erwartet, dass es so gut läuft, aber letztendlich haben unsere Drafts und unser Gameplay sehr gut funktioniert.“

Mit dem Quali-Sieg sichert sich Entity Westeuropas letzten garantierten Platz bei der Dota-WM in Singapur. Für Team Secret und das drittplatzierte Team Liquid ist die Hoffnung jedoch nicht komplett vorbei. Im Last-Chance-Qualifier spielen zwölf Teams aus allen Regionen noch um die letzten zwei offenen WM-Plätze. dpa

Auch interessant