1. ingame
  2. E-Sport

Europäisches Trio in Valorant-Champions-Playoffs dabei

Erstellt: Aktualisiert:

Valorant Champions
Das Valorant-Team von Fnatic kann sich bei der WM in Istanbul über den Playoff-Einzug freuen. © Riot Games/dpa

Nach Team Liquid haben auch die beiden weiteren europäischen Teams Fnatic und FunPlus Phoenix die Playoffs der Champions genannten Weltmeisterschaft in Valorant erreicht.

Berlin – Vor allem die Leistung der Fnatic-Spieler stach hervor: Im Duell mit den Nordamerikanern von 100 Thieves gelang den Profis der britischen E-Sport-Organisation ein 2:0-Sieg – wobei die einzelnen Maps ungefährdet gewonnen wurden (13:5 auf Bind, 13:7 auf Ascent).

„Wir sehen uns, Leute“, freute sich Fnatics Nikita „Derke“ Sirmitev, der als bester Spieler der Partie ausgezeichnet wurde, nach dem Match in Richtung seiner Fans auf Twitter. Hintergrund ist, dass die Vorrunde ohne Publikum stattfand. Mit Beginn der K.o.-Runde dürfen Fans in Istanbul dabei sein. Fnatics Gegner im Playoff-Viertelfinale der Champions ist mit XSET erneut ein Team aus Nordamerika.

Gleiches gilt für Team Liquid: Nachdem es im Entscheidungsspiel die als Turnierfavoriten gehandelten Südkoreaner von Paper Rex besiegt hat, kommt es in der ersten K.o.-Runde der WM jetzt zum Duell mit OpTic Gaming. FunPlus Phoenix duelliert sich derweil mit den Südkoreanern von DRX um den Halbfinaleinzug. dpa

Auch interessant