1. ingame
  2. E-Sport

Lol Worlds 2022: Fnatic verpasst Viertelfinale – trotz Traumstart

Erstellt:

Fnatic
Fnatic muss sich nach einem sieglosen letzten Gruppenspieltag von der Bühne der LoL-WM verabschieden. © Lance Skundrich/Riot Games/dpa

Fnatic ist bei der League-of-Legends-Weltmeisterschaft in der Gruppenphase ausgeschieden. Nach einem sieglosen letzten Gruppenspieltag hat der LEC-Vertreter die Chance auf den Einzug in die K.o.-Runde verpasst.

New York - „Das war's für uns bei Worlds“, schrieb der deutsche Botlaner Elias „Upset“ Lipp von Fnatic nach dem Ausscheiden auf Twitter. Vor dem letzten Gruppenspieltag stand Fnatic mit T1 aus Korea und dem amtierenden Weltmeister Edward Gaming in der Tabelle gleichauf und hatte damit eigentlich noch beste Chancen auf ein Weiterkommen.

Twitter-Post von Fanatic

Doch es war ein schwarzer Tag für Fnatic: Direkt im ersten Spiel des Tages unterlag der LEC-Vertreter Cloud9 aus Nordamerika klar. Gegen T1 gelang dem europäischen Team in der Hinrunde noch ein überraschender Sieg, diesmal reichte es jedoch nicht. Die Niederlage gegen EDG bedeutete dann das endgültige Aus für Fnatic bei der WM.

T1 marschierte indes ungeschlagen durch den Spieltag und sicherte sich mit einer Bilanz von 5-1 die Tabellenspitze und den Einzug in das Viertelfinale. Ebenfalls in der nächsten Runde steht EDG. Neben Fnatic ist auch C9 als Tabellenletzter bei der WM ausgeschieden. Aus der LEC verbleiben damit G2 Esports und Meister Rogue im Turnier. dpa

Auch interessant