1. ingame
  2. E-Sport

G2 erholt sich gegen Rogue in LoL LEC nach Niederlagenserie

Erstellt: Aktualisiert:

G2
G2 um Geburtstagskind Jankos konnte nach vier Niederlagen gegen Astralis und Rogue endlich wieder gewinnen. © Riot Games/dpa

Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie hat G2 in der LoL-Liga LEC eine perfekte Woche hingelegt und einen wichtigen Sieg gegen Rogue eingefahren. MAD Lions zieht an die Spitze, auch Excel bleibt dran.

Berlin - G2 Esports ist in der League-of-Legends-Liga zurück auf Erfolgskurs. Im wichtigen Duell gegen Rogue brach der Titelverteidiger die seit acht Spielen anhaltende Siegesserie des Gegners, ist von der Tabellenspitze aber noch etwas entfernt.

„Diese Woche war sehr wichtig für uns, weil wir zuletzt vier Spiele verloren haben, daher war es gut die Niederlagenserie zu beenden“, sagte G2-Jungler Marcin „Jankos“ Jankowski im Interview nach dem Spiel. „Für die Playoff-Rangfolge ist der Sieg gegen Rogue dazu besonders wichtig.“

Wichtiger Sieg für G2 gegen Rogue

Nachdem G2 in den vergangenen Wochen auch gegen Außenseiter wie SK oder Misfits verloren hatte, beendete das Team am Vortag gegen Astralis die eigene Pechsträhne. Auch im Spitzenduell gegen Rogue sah G2 wieder deutlich souveräner aus und sicherte eine perfekte Woche.

Im „Match of the Week“ kam keine Spannung auf, da Excel den eigentlichen Titelanwärter Fnatic in nur 27 Minuten abfertigte. Während Fnatic nun seit vier Spielen erfolglos ist und um die Playoffs kämpfen muss, bleibt Excel vorne der ärgste Verfolger des Spitzenduos.

Gewinner der regulären Saison fährt zu Worlds

Auch der ehemalige Meister MAD Lions zeigt sich weiter in guter Form, und siegte in der fünften Spielwoche gegen Team Vitality und SK Gaming. Das Team zieht damit zu Rogue an die Tabellenspitze auf, was in dieser Saison besonders wichtig ist: Da der WM-Platz der abgesagten russischen Liga LCL nach Europa ging, qualifiziert sich der Gewinner der regulären Saison schon vor den Playoffs für das Turnier. dpa

Auch interessant