Valorant Challengers
+
Die Valorant-Profis von G2 Esports konnten beim zweiten Spieltag des Challengers-Turniers der EMEA-Region erstmals einen Sieg feiern.

Pleite für Weltmeister Acend

G2 holt ersten Sieg bei Valorant Challengers – BIG sieglos

Die Valorant-Profis von G2 Esports haben am zweiten Challengers-Spieltag der sogenannten EMEA-Region erstmals gewonnen. Gegen SuperMassive Blaze feierte das Team einen 2:0-Erfolg. In der EMEA-Region spielen Teams unter anderem aus Europa und der Türkei.

Berlin – Das Match selbst war knapp – noch zur Halbzeit der ersten Map Split lag G2 mit 4:8 zurück, gewann am Ende jedoch mit 13:9. Für G2s Johan „Meddo“ Renbjörk gab es einen simplen Grund, wie er im Turnierstream erklärte: „Ich finde, wir haben gut gespielt, aber zunächst viele enge Situationen verloren und konnten die Runden nicht rumreißen.“

Mit einem Sieg und einer Niederlage steht G2 auf dem vierten Platz in Gruppe B des Challengers-Turniers - punktgleich mit Weltmeister Acend. Das Team kassierte eine überraschende 1:2-Niederlage im Duell mit Guild Esports.

Ebenfalls keinen Grund zum Jubeln hatte die neben G2 zweite E-Sport*-Organisation mit Sitz in Berlin: BIG verlor auch das zweite Match beim Challengers-Turnier. 1:2 hieß es am Ende aus Sicht der Valorant-Profis im Duell des 2. Spieltags gegen LDN UTD. Damit steht BIG als einzig siegloses Team von Challengers-Gruppe A auf dem letzten Platz. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare