1. ingame
  2. E-Sport

G2 siegt am ersten Spieltag der Rainbow Six European League

Erstellt: Aktualisiert:

G2 Esports
Mit einem Sieg gegen den deutschen Rivalen Rogue ist G2 Esports erfolgreich in die Rainbow Six European League gestartet. © Eric Ananmalay/Ubisoft

Der Favorit G2 Esports hat das deutsche Rainbow-Six-Derby gegen Rogue zum Saisonauftakt der European League mit 7:5 für sich entschieden.

Paris - „Es war ein zu erwarteter Sieg“, sagte G2s Kevin „Prano“ Pranowitz in einem Interview nach dem Match. Der ehemalige Rogue-Spieler kommentierte auch die Leistung seines Ex-Teams: „Wir sind ein paar Mal vom Plan abgekommen, was wir nicht hätten tun sollen, und sie haben das ziemlich gut bestraft.“

Trotz der klaren individuellen Überlegenheit der G2-Spieler war das Spiel gegen Rogue weitgehend ausgeglichen. Erst in den letzten drei Runden dominierte G2 das Spiel deutlich und konnte das Match so für sich entscheiden.

Auch der Schweizer Favorit BDS Esport konnte sich am ersten Spieltag durchsetzen und gewann gegen Natus Vincere mit 8:6. Dem Aufsteiger MnM Gaming ist dagegen kein erfolgreicher Start gelungen - das Team verlor deutlich gegen Heroic mit 4:7.

Das russische Team Empire, das derzeit unter dem neutralen Namen PWNZ am Turnier teilnimmt, konnte gegen das deutsche Team Secret gewinnen (8:6), während das zweite russische Team Outsiders an den ehemaligen Spieler von Team Vitality gescheitert ist (5:7). dpa

Auch interessant