Valorant
+
G2 Gozen hat den dritten Game-Changers-Titel in Valorant hintereinander gewonnen.

Valorant

G2s Frauenteam gewinnt dritten Game-Changers-Titel in Folge

G2 Esports Gozen hat zum dritten Mal in Folge die Frauenserie der europäischen Valorant Champions Tour gewonnen. Im Finale ging es gegen das Team Guild X, gegen das die Frauen von G2 bereits in den letzten zwei Finalserien der Game-Changers-Turniere gewinnen konnte.

Berlin - „Es fühlt sich so gut an. Das war von Anfang an unser Ziel: Das dominierendste Team zu sein und jedes Turnier zu gewinnen“, sagte G2s Michaela „Mimi“ Lintrup im Interview nach dem Spiel. „Und ich denke, dass wir jetzt gezeigt haben, dass wir dazu auch in der Lage sind!“

Das europäische Mixteam der Berliner E-Sport-Organisation setzte sich mit 3:0 (13:8, 15:13, 13:10) gegen Guild X durch. Die Kontrahentinnen um die deutsche Spielerin Vivian „roxi“ Schilling mussten sich erneut mit dem zweiten Platz begnügen, zwangen die Favoritinnen aber immerhin auf der zweiten Karte Ascent in die Nachspielzeit.

G2 gelang derweil ein perfekter Lauf durch das Turnier. Ohne auch nur eine Map abzugeben, lief das Team ins Finale und unterstrich dabei erneut seine Favoritenrolle im Raum Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA). Mit dem Turniersieg sicherte sich das G2-Frauenteam darüber hinaus wichtige Punkte für das noch nicht näher definierte globale Event der Game-Changers-Reihe. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare