V4 Future Sports Festival
+
Freude und Erleichterung bei Vladislav „nafany“ Gorshkov (m): Sein Team Gambit hat das V4 Future Sports Festival gewonnen.

Trotz Aufholjagd

Gambit besiegt Entropiq im Finale des V4 Festivals

Das russische Counter-Strike-Team Gambit hat sich den ersten Platz beim V4 Future Sports Festival erspielt. Im Finale setzte sich der „HLTV.org“-Ranglisten-Dritte Gambit mit 3:2 überraschend knapp gegen Entropiq durch.

Budapest – Es war mit fünf gespielten Karten ein knappes, aber über weite Strecken doch sehr einseitiges Finale zwischen den beiden russischen Teams. Gambit hatte nach einem 16:10-Sieg auf Vertigo und einem 16:12 auf Ancient schon eine Hand am Pokal.

Ab der dritten Karte zeigte sich Außenseiter Entropiq von einer anderen Seite. 13:2 stand es für Entropiq bereits zur Halbzeit, doch Gambit fand noch einmal zurück in die Partie. Mit Mühe erkämpfte sich Entropiq drei Runden und sichert sich die Karte mit 13:16. Auf Mirage war dann wieder Entropiq durchgehend dominant und glich mit 7:16 aus.

Auf der entscheidenden Karte Dust2 war für den Außenseiter dann aber die Luft raus und von Gambits Schwächen in den vorherigen Spielen war ebenfalls nichts mehr zu spüren. Bereits zur Halbzeit stand es 12:3 für Gambit. Nur eine weitere Runde konnten Entropiq noch holen und so sicherte sich Gambit mit 16:4 den Turniersieg. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare