1. ingame
  2. E-Sport

Game Changers: Guild X startet mit Pleite bei Valorant-WM

Erstellt: Aktualisiert:

Valorant Game Changers
Kein Glück für roxi. Sie verliert mit ihrem Team Guild X bei der Valorant-Weltmeisterschaft. © Riot Games/dpa

Fehlstart für Guild X bei der Championship genannten Weltmeisterschaft in Valorant. Das Team um die deutsche E-Sportlerin Vivian „roxi“ Schilling unterlag Shopify Rebellion GC mit 1:2.

Berlin - Die Entscheidung fiel auf der dritten Map Icebox. Hier gelang es dem Team der britischen E-Sport-Organisation nicht, die Kontrolle zu übernehmen. „Wir haben viele Fehler gemacht und nicht unser Bestes gezeigt“, sagte Guilds Team-Kapitänin Klaudia „klaudia“ Beczkiewicz im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Die 27-Jährige glaubt jedoch an einen Lerneffekt: „Mit Icebox ist es bei uns immer speziell. Beim ersten Mal unter Druck ist es wackelig, aber von da an wird es nur noch besser.“

Wie hochwertig das Duell war, bestätigte auch Shopify-Spielerin Diana „sonder“ Zhang auf dpa-Nachfrage: „Ich denke, wir gegen Guild X war definitiv die schwierigste Begegnung der ersten Runde.“

Für beide Teams geht es am Donnerstag weiter. Während Guild X in die Lower Bracket rutscht und auf Fennel Female aus Japan trifft, geht es für Shopify Rebellion um den Einzug in das Upper-Bracket-Finale gegen G2 Gozen. Die Gegnerinnen auf dem Weg sind die E-Sportlerinnen von Team Liquid Brazil. dpa

Auch interessant