1. ingame
  2. E-Sport

Houston Outlaws bezwingt Konkurrenten vor Heimpublikum

Erstellt: Aktualisiert:

OWL
Houston Outlaws siegt gegen Dallas Fuel im „Kampf um Texas“ und sichert sich Platz in den Playoffs der Overwatch League. © Foto: Blizzard Entertainment

„Sorry Dallas, diese Stadt ist nicht groß genug für uns zwei“, brüllte Kommentator Mitch Leslie ins Mikrofon, während sich die Spieler von Houston Outlaws jubelnd in die Arme schlossen. Die Mannschaft besiegte am Wochenende Dallas Fuel 3:1 im Esports Stadium Arlington vor Heimpublikum.

Arlington – Der Konkurrent aus dem US-Bundesstaat Texas und Tabellenführer der Region West galt im Vorfeld als nahezu unbezwingbar, auch dank seiner 14 Spiele andauernden Siegesserie. Trotzdem biss sich Houston Outlaws knapp in der ersten Runde durch. Ein zäher Ausgleich von Dallas Fuel folgte. Doch Houston Outlaws führte das Team auf den nächsten zwei Karten zunehmend vor und triumphierte im „Kampf um Texas“.

Zu verdanken war das unter anderem Tae-min „Mer1t“ Choi. Der Outlaws-Spieler wurde zum Spieler des Matches gekürt für seine tödliche Präzision mit dem Charakter Sojourn. “Als Neuling der Overwatch League hat Mer1t sämtliche Erwartungen massiv übertroffen“, sagte Kommentator Scott Kennedy.

Houston Outlaws steht jetzt auf Tabellenplatz Vier der Region West. Demnach hat sich das Team automatisch für die Playoffs der Overwatch League qualifiziert. dpa

Auch interessant