Khezu
+
Maurice „Khezu“ Gutmann (r) als Coach während der Dota-2-WM.

Quincy Crew

Khezu in neuem Dota-Kader: Können ersten Platz in NA erobern

Unter anderem mit dem Deutschen Maurice „Khezu“ Gutmann stellt sich das nordamerikanische Dota-2-Team Quincy Crew für die kommende Saison neu auf. Das letztjährige Team schaffte zwar den ersten Platz in der NA-Liga, gelangte bei der Weltmeisterschaft jedoch nur auf Rang Neun.

Quincy - „Nach der WM habe ich geschaut, was es für Optionen gibt und mit ein paar Teams gesprochen“, sagte Khezu im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. „Ich war auch ständig mit Quinn und Yawar im Kontakt, da ich ja schon während der WM ihr Coach war“, sagte er in Bezug auf zwei weitere Spieler des Teams. „Wir haben uns dann darauf geeinigt, dass ich die Rolle des Kapitäns übernehme.“

Der 26-jährige Deutsche war bereits in einem nordamerikanischen Team. Bei CR4ZY spielte er online mit teils hoher Latenz. „Ob ich diese Saison das ganze Jahr in den USA leben kann, hängt stark davon ab, ob wir eine Organisation bekommen.“ Quincy Crew hat im Gegensatz zu vielen anderen Teams in der Szene keine starke E-Sport-Organisation im Rücken, die die Mannschaft finanziert.

„Leistungstechnisch haben wir auf jeden Fall das Potenzial, den ersten Platz in der Region zu erobern“, sagte Khezu. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare