LEC
+
Zum Finalwochenende der LEC-Frühlingssaison war seit zwei Jahren erstmals wieder Publikum im Studio zugelassen.

League of Legends

LEC-Chef hofft auf Sommersaison mit Publikum im Studio

Nachdem im Finale der Frühlingssaison der europäischen League-of-Legends-Liga LEC nach zwei Jahren wieder Publikum im Studio zugelassen war, könnte dies auch in der Sommersaison der Fall sein.

Berlin - „Die ehrliche Antwort ist: Ich hoffe es“, sagte Maximilian Schmidt, Head of LoL Esports in Europa bei Riot Games, im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. „Was die momentane Entwicklung angeht, bin ich verhältnismäßig optimistisch.“ Die Entscheidung werde dabei stark von der Gesetzgebung abhängen.

Es war ein langer Weg, bis die Fans zurück ins Studio durften: Riot hatte dabei stets strengere Richtlinien vorgegeben, als gesetzlich erlaubt gewesen wäre. Auch am Finalwochenende, als wieder rund 200 Fans ins Studio konnten, gab es eine strikt kontrollierte Maskenpflicht und die Impf- oder Testnachweise wurden überprüft.

Negatives Feedback zum strikteren Umgang habe es dabei aber kaum gegeben. „Die Leute haben eher geschätzt, wie gewissenhaft wir mit dem Thema umgegangen sind.“ Im Hintergrund werde die Situation wöchentlich neu evaluiert und Maßnahmen vom Produktionsteam umgesetzt. „Wir versuchen, wieder Stück für Stück an den alten Status Quo anzuknüpfen“, so Schmidt mit Blick auf die Zukunft. dpa

Kommentare