1. ingame
  2. E-Sport

LoL-Liga LEC veranstaltet zukünftig drei Spieltage pro Woche

Erstellt: Aktualisiert:

League of Legends
In der LoL-Liga LEC werden Teams ab der kommenden Saison zukünftig von Samstag bis Montag antreten. © Michal Konkol/Riot Games/dpa

Die League-of-Legends-Liga LEC findet ab der kommenden Saison an drei Spieltagen pro Woche statt. Im EMEA-Raum soll so zusammen mit den Regionalligen künftig an sieben Tagen die Woche gespielt werden.

Berlin - Im Zuge der weitreichenden Formatänderungen mit drei Splits und mehreren Phasen soll die LEC nun von Samstag bis Montag ausgespielt werden. Zuletzt wurde in der erstklassigen Liga nur freitags und samstags regelmäßig gespielt, in den sogenannten Superweeks zum Anfang und Ende jeden Splits dazu auch sonntags.

Der Inhalt der Spieltage soll sich je nach Saisonphase ändern, so gebe es pro Tag entweder fünf Best-of-Ones, zwei Best-of-Threes oder eine Best-of-Five-Serie. In der Spitze seien so 15 Erstligaspiele pro Woche möglich. Finalspiele sollen dazu stets auf einen Samstag gelegt werden.

An den übrigen vier Tagen sollen die Regionalligen um die deutsche Prime League stattfinden, wobei die genaue Aufteilung noch aussteht. Laut Riot Games gebe es somit täglich LoL-E-Sport aus der nun Europa, Afrika und den nahen Osten umfassenden Region. dpa

Auch interessant