League of Legends
+
Nach dem Aufstieg in die LoL Prime League im Frühjahr beendete PENTA 1860 die Sommer-Saison auf Platz eins.

League of Legends

LoL Prime League: PENTA 1860 vor Playoffs auf Platz eins

Die Playoffs-Plätze in der LoL Prime League sind belegt, doch der Kampf um die Tabellenspitze bleibt bis zum letzten Spieltag spannend.

Berlin - In der deutschen League-of-Legends-Liga Prime League hat PENTA 1860 trotz einer Niederlage am letzten Spieltag die Tabellenspitze für sich beansprucht und steht damit direkt im Finale der Sommer-Saison. Auch der Platz bei den EU Masters ist sicher.

„Heute war echt kein gutes Game von uns“, schrieb Daniel „Scarface“ Aitbelkacem von PENTA nach dem Spiel auf Twitter. „Wir werden uns die nächsten Wochen gut vorbereiten, um im Finale zu zeigen, dass wir den Titel verdienen.“

Gegen Wave Esports hatte es PENTA selbst in der Hand, die reguläre Saison auf Platz eins abzuschließen, unterlag jedoch dem Tabellenletzten und musste dadurch auf eine Niederlage von BIG hoffen. Tatsächlich musste sich der Frühlings-Meister in der darauffolgenden Partie SK Gaming Prime geschlagen geben.

Damit steht PENTA nicht nur als erster Finalist der Prime League Playoffs fest, sondern sicherte sich auch einen Platz bei den European Masters. Für das Team ist es eine große Leistung: PENTA war erst in diesem Frühjahr in die Prime League aufgestiegen und hatte in der Frühlings-Saison die Playoffs nicht erreicht.

BIG musste mit drei Niederlagen in Folge sogar noch in einem Tiebreaker gegen mousesports um Platz zwei kämpfen. Mouz ging als Sieger aus der Partie hervor, verdrängte BIG auf Platz drei und qualifizierte sich gleichzeitig für die EU Masters.

Für Unicorns of Love Sexy Edition und Schalke 04 Evolution, die im Frühjahr noch in den Playoffs standen, lief die Sommer-Saison nicht so wie geplant. Beide Teams verpassten die Playoffs diesmal klar. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare