1. ingame
  2. E-Sport

LoL-Star Faker unterschreibt wieder bei T1

Erstellt: Aktualisiert:

Faker
Star-Midlaner Faker verlängert seinen Vertrag und bleibt für drei weitere Jahre bei T1. © Riot Games/dpa

Lee „Faker“ Sang-hyeok bleibt bei T1 in der koreanischen League-of-Legends-Liga. Nach großen Spekulationen unterschrieb der Starspieler einen neuen Dreijahresvertrag.

Seoul - Der Midlaner kam erstmals 2013 zu der damals noch als SK Telecom T1 bekannten Organisation. In fast zehn Jahren mit dem Team gewann Faker drei Weltmeistertitel und wird häufig als bester Spieler der LoL-Geschichte bezeichnet.

Nach der Niederlage im Finale der diesjährigen WM hatte Faker öffentlich das Auslaufen seines Vertrags verkündet, was auch Spekulationen über einen möglichen Wechsel etwa nach Nordamerika oder China ausgelöst hatte. Da solche Ankündigungen in der südkoreanischen Szene aber üblich sind, um in Verhandlungen auf höhere Gehälter zu pokern, galt ein Abgang von Anfang an als unwahrscheinlich.

Dass aber auch ein anderer Ausgang möglich ist, zeigt die Zukunft des WM-Siegers DRX: Drei Spieler um Botlaner Kim „Deft“ Hyuk-kyu, der das Team für den ehemaligen Weltmeister Damwon verließ, haben sich bereits für das Angebot eines Rivalen entschieden. Bei T1 deuten sich dagegen bislang keine weiteren Veränderungen an. Die Verträge von Fakers Teamkollegen sind noch für eine weitere Saison gültig. dpa

Auch interessant