Mousesports
+
Das deutsche CS:GO-Team mousesports verpasst beim PGL CS:GO Major die nächste Runde nur knapp.

Trotz Comeback und Matchpoint

Mousesports aus PGL CS:GO Major ausgeschieden

mousesports hat den Einzug in die Playoffs des „Counter-Strike: Global Offensive“-Turniers PGL Major verpasst. Gegen Virtus.pro vergab die deutsche Organisation dabei mehrere Matchbälle und verlor die Serie am Ende mit 1:2 (9:16; 16:3; 22:18).

Stockholm - Nach Niederlagen gegen Ninjas in Pyjamas und Furia hatte sich mouz am Tag zuvor mit einem 2:0 gegen ENCE noch die Chance bewahrt, beim wohl wichtigsten Turnier des Jahres ins Viertelfinale einzuziehen. Weitere Fehler durfte das Team sich jedoch nicht mehr erlauben.

Die erste Karte konnte sich mouz ohne Probleme sichern. Virtus.pro zeigte sich im Anschluss auf der eigenen Kartenwahl stärker, weswegen die Entscheidung auf der dritten Karte fallen musste. Einen anfänglichen Rückstand holte mouz dort mit zwölf Runden in Folge auf und sicherte sich drei Matchbälle, vergab diese jedoch. Auch in der Verlängerung blieb die Chance, den Sack zuzumachen, doch das Team fiel zurück und ließ sich die Serie von Virtus.pro noch abnehmen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare