1. ingame
  2. E-Sport

Mouz in Topform sichert Playoff-Einzug bei IEM Cologne

Erstellt: Aktualisiert:

IEM Cologne
Der Traum wird wahr: Mouz steht beim CS:GO-Turnier IEM Cologne in den Playoffs und darf vor Heimpublikum antreten. © Helena Kristiansson/ESL Gaming/dpa

Für die deutschen Teams sah es bei der IEM Cologne lange nicht gut aus - doch mit einem Sieg gegen NiP macht Mouz nun die Überraschung perfekt. Das Team kann nun vor heimischen Publikum antreten.

Köln - Der Lauf geht weiter: Mouz hat beim „Counter-Strike: Global Offensive“-Turnier IEM Cologne mit Ninjas in Pyjamas die letzte Hürde genommen und sich für die Playoffs in der Lanxess Arena qualifiziert. Die letzte im Turnier verbliebene deutsche Organisation schlug die Schweden mit 2:1 (9:16; 16:12; 16:3).

„Ich weiß gar nicht so wirklich, was passiert ist. Unsere Einstellung hat sich verändert“, sagte Mouz-Ansager Christopher „dexter“ Nong im Interview nach dem Spiel. „Als wir gegen Navi und Heroic Karten gewonnen haben, ist uns langsam klargeworden, dass wir es schaffen können. Wir haben keinen Grund, frustriert zu sein, und können es einfach genießen.“

IEM Cologne: Mouz kämpft belohnt sich mit Playoffs

Nachdem BIG und Sprout in den Play-Ins, sowie am Vortag auch G2 Esports nach einer Niederlage gegen NiP ausgeschieden waren, verblieb nur noch Mouz als deutscher Vertreter im Turnier. Nach zuletzt gemischten Ergebnissen überraschte das Team aber mit dem starken Lauf in die Playoffs, und schaltete auf dem Weg mit Heroic, Team Vitality und NiP mehrere große Namen aus.

Mouz' Jon „JDC“ de Castro, vor nicht einmal vier Monaten aus dem Academy-Team befördert, wird neben dem Deutsch-Dänen Finn „karrigan“ Andersen von FaZe Clan damit als einer von nur zwei deutschen Spielern vor dem Kölner Publikum antreten. dpa

Auch interessant