1. ingame
  2. E-Sport

Mouz nicht beim CS:GO-Major dabei - Saw fehlen nur Sekunden

Erstellt: Aktualisiert:

Mouz
Für Mouz um Neuzugang Jon „JDC“ de Castro (Mitte) reichte es beim RMR-Turnier knapp nicht zur Major-Qualifikation. © pglesports.com/dpa

BIG ist dabei, das zweite deutsche Team nicht: Mouz hat beim Regionalturnier mit einer Niederlage gegen Team Vitality die Qualifikation zum kommenden „Counter-Strike: Global Offensive“-Major verpasst.

Bukarest/Hamburg - „Es ist hart und ich bin mehr als nur traurig. Ich habe nicht so gut performt, wie ich wollte“, schrieb Mouz-Neuzugang Jon „JDC“ de Castro auf Twitter. „Es war erst mein Debüt, aber ich wollte so viel mehr.“

Mit dem aus dem Academy-Team beförderten JDC trat Mouz erstmals seit 2017 wieder mit einem deutschen Spieler an. Gegen Vitality zog die Hamburger Organisation jedoch den Kürzeren und verlor ein enges Duell mit 1:2 (16:13; 11:16; 13:16).

Denkbar knapp schrammte Saw an einer Überraschung vorbei. Beim Matchpunkt der Portugiesen gelang Outsiders nur um den Bruchteil einer Sekunde in der letzten Runde noch die Bombenentschärfung, und setzte sich in der Verlängerung durch.

Auch Eternal Fire um Ex-BIG-Spieler İsmailcan „XANTARES“ Dörtkardeş schaffte es zum Major, das im Mai im belgischen Antwerpen stattfindet, und schaltete auf dem Weg dahin mit Fnatic und zum Schluss OG zwei größere Namen aus. dpa

Auch interessant