1. ingame
  2. E-Sport

Mouz und BIG ziehen in CS:GO-Major IEM Rio souverän weiter

Erstellt: Aktualisiert:

IEM Rio
Mit drei starken Siegen schafft es Mouz im CS:GO-Major als eines der ersten Teams in die zweite Phase. © Stephanie Lindgren/ESL Gaming/dpa

Mit Mouz und BIG haben es zwei deutsche Teams im „Counter-Strike: Global Offensive“-Major IEM Rio souverän in die nächsten Runde geschafft. Gamerlegion verpasste trotz eines guten Starts die Sensation.

Rio - „Bei diesem Publikum gegen brasilianische und argentinische Teams zweimal in der Verlängerung zu spielen, ist eine krasse Erfahrung“, sagte BIG-Newcomer Elias „s1n“ Stein im Interview nach dem Spiel. „Wir fühlen und hören die Fans die ganze Zeit. Aber es hat keinen negativen Einfluss auf uns, mich stachelt das nur noch mehr an.“

Mit 9z Team traf BIG am vierten Spieltag auf ein südamerikanisches Team, das besonders vom lokalen Publikum angefeuert wurde. Doch die Deutschen antworteten mit eigenen Provokationen auf die Fans, und nutzten nach der Niederlage gegen Bad News Eagles die zweite Chance zum Weiterkommen.

Mouz war gegen Outsiders, Evil Geniuses und Fnatic sogar ungeschlagen geblieben, und zog als eines der ersten Teams in die Legends Stage weiter. Das als Außenseiter ins Turnier gekommene Team Gamerlegion verlor hingegen das Entscheidungsspiel gegen Cloud9, und verspielte nach zwei Auftaktsiegen auch die dritte Chance auf die nächste Phase. dpa

Auch interessant