1. ingame
  2. E-Sport

Playins-Teams der Overwatch League stehen fest

Erstellt: Aktualisiert:

Overwatch League
Kommendes Wochenende zeigt sich, welche Teams in den Playoffs der diesjährigen Overwatch League um den Meisterschaftstitel kämpfen werden. © Robert Paul/Robert Paul/Blizzard Entertainment/dpa

Die diesjährige Overwatch League nähert sich ihrem Ende. Kommendes Wochenende spielen die letzten Teams um einen Platz in den Playoffs. Einige Finalisten überraschen schon jetzt.

Los Angeles - In der Overwatch League stehen die vier Teams der Region West fest, die kommendes Wochenende im Finale des Countdown-Cup-Turniers um einen Playoffs-Platz kämpfen. In der Region Ost hat Hangzhou Spark das Turnier bereits für sich entschieden.

Für die Playins qualifiziert haben sich Boston Uprising, Florida Mayhem, Washington Justice und Toronto Defiant. Nur zwei Mannschaften werden in die Playoffs weiterziehen, die am 30. Oktober beginnen und vor Ort in Anaheim, Kalifornien stattfinden.

Erste Playoffs seit drei Jahren für London Spitfire

Die besten sechs Teams der Region West nehmen automatisch an den Playoffs teil. Jetzt ist offiziell: Dazu zählt auch London Spitfire. Ein Drei-Null-Sieg gegen New York Excelsior am Wochenende machte die erste Playoffs-Qualifikation des Teams seit 2019 perfekt.

Der Erfolg sei unter anderem auf Vertrauen zurückzuführen. „Wir glauben aneinander. Das macht alles viel einfacher“, erklärte James „Backbone“ O’Neill in einem Interview nach dem Match.

Hangzhou Spark sichert sich Playoffs-Platz

In der Region Ost endete der Countdown Cup bereits dieses Wochenende. Hangzhou Spark siegte im Finale 3:0 gegen Chengdu Hunters. Das Ergebnis überraschte: „Von den insgesamt elf Siegen der Mannschaft stammen zwei aus den ersten zwei Turnieren. Jetzt kommt sie endlich zu sich“, resümiert Kommentator Kevin Walker.

Hangzhou Spark ist der letzte Finalist der Region Ost. Zuvor qualifizierten sich automatisch Shanghai Dragons, Seoul Dynasty und Philadelphia Fusion. dpa

Auch interessant