Animajor
+
Auf der Animajor-Bühne ist Team Nigmas weg zur Dota-WM um einiges schwerer geworden.

TI-Invite rückt in die Ferne

PSG.LGD besiegt Nigma mit 2:1 im Dota-Animajor-Viertelfinale

Im Viertelfinale des Dota 2 Animajor hat PSG.LGD Team Nigma mit 2:1 besiegt. Das chinesische Team bildet sich damit zunehmend als Turnierfavorit heraus. Nigma muss nun drei Serien in Folge gewinnen, um sich seine Einladung zur Weltmeisterschaft zu sichern.

Kiew - Das stark erwartete Aufeinandertreffen der wohl stärksten Teams des Turniers startete mit einem Ausrutscher für Nigma. PSG.LGD las die gegnerische Heldenwahl wie ein Buch und die von Trainer Zhang „xiao8“ Ning kreierte Antwort fügte Nigma eine derbe Niederlage zu. Im zweiten Spiel konnte das Team um den deutschen Kuro „KuroKy“ Salehi Takhasomi seine Fassung wiederfinden und mit einem riskanten doppelten Offensiv-Rückkauf das Spiel in der 36. Minute beenden.

Trotz einer überraschenden Broodmother-Wahl reichte es im dritten Spiel nicht für Nigma und das Team verlor die Serie. Während PSG.LGD ins Halbfinale weiterzieht, fällt Nigma in die Lower Bracket. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare