1. ingame
  2. E-Sport

RB Leipzig dominiert weiter FIFA 23 Virtual Bundesliga CC

Erstellt: Aktualisiert:

VBL Grand Final
Seit 13 Spielen ist RB Leipzig in der Virtual Bundesliga Club Championship nun schon ungeschlagen. © Marius Becker/dpa

Die FIFA-Profis von RB Leipzig sind auch nach der Winterpause der Virtual Bundesliga Club Championship nicht aufzuhalten. Mit drei weiteren Siegen bauten die Rebelz ihren Vorsprung an der Tabellenspitze der Süd-Ost-Division weiter aus.

Köln - Mittlerweile hat das Stamm-Duo Umut „RBLZ_Umut“ Gültekin und Anders „RBLZ_Vejrgang“ Vejrgang 16 Punkte Abstand zum Zweitplatzierten - das allerdings auch mit zwei Spielen Vorsprung, weil das Team nächste Woche in einem Turnier von FIFA-Entwickler EA Sports antreten muss.

Mit 136 Toren haben die Leipziger die beste Offensive der VBL CC und bekamen gleichzeitig auch die wenigsten Gegentoren der Division. Der Kurs ist klar auf Titelverteidigung gesetzt.

„Ich finde jetzt nicht, dass wir krass dominiert haben“, sagte RBLZ_Umut im VBL-Interview nach dem Sieg im Featured Match gegen den Karlsruher SC. Auch auf die Frage, wer wohl die Wahl zum besten Spieler der Hinrunde gewinnen könnte, antwortet der Weltmeister bescheiden: „Levyfinn ist ein sehr netter Junge. Ich mag den sehr gerne, deswegen wählt den gerne“. Damit richtete RBLZ_Umut sich an einen möglichen Titelkontrahenten, Levy „Levyfinn“ Rieck steht mit Hansa Rostock auf dem ersten Platz der Nord-West-Division. dpa

Auch interessant