1. ingame
  2. E-Sport

Spanisches Team Heretics übernimmt 2023 LEC-Slot von Misfits

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

LEC
Misfits verkauft seinen Slot in der League-of-Legends-Liga LEC an Heretics. © Riot Games/dpa

Team Heretics tritt ab 2023 in der europäischen League-of-Legends-Liga LEC an. Die spanische E-Sport-Organisation kauft den Startplatz von Misfits Gaming, wie LoL-Entwickler Riot Games am Mittwoch mitteilte. Über den Kaufpreis und Vertragsdetails wurde zunächst nichts bekannt.

Madrid - Misfits war seit 2016 Teil der europäischen Liga, konnte aber nur selten oben mitspielen. Die Organisation stellt darüber hinaus auch ihr Team in der französischen Liga LFL ein - effektiv steigt Misfits damit komplett aus League of Legends aus. Die Spieler haben noch Verträge mit Misfits bis zum Ende der Saison.

Heretics wurde 2016 vom Influencer Jorge „Goorgo“ Orejudo gegründet. 2017 versuchte die Organisation bereits, sich für einen Platz in der europäischen Liga zu qualifizieren, scheiterte jedoch. In der spanischen Superliga steht das LoL-Team der Organisation derzeit an der Tabellenspitze.

Für die Zukunft wolle man sich auch für die LEC auf regionale Talente konzentrieren, hieß es in einem Ankündigungsstream der Organisation. Das Team in der Superliga wolle man auch künftig behalten. dpa

Auch interessant

Kommentare