1. ingame
  2. E-Sport

Team Secret besiegt PSG.LGD in der oberen Bracket

Erstellt: Aktualisiert:

Dota-2-WM
Die Playoffs der Dota-2-WM finden in zwei Stadien statt. © Foto: Valve

Der erste Spieltag der Playoffs der Dota-2-WM birgt einige Überraschungen. Während Team Spirit frühzeitig eliminiert wird, sind alle Teams aus Westeuropa noch im Rennen.

Singapur – Am ersten Tag der Playoffs der Dota-2-WM „The International“ hat Team Secret PSG.LGD überraschend in die untere Bracket geschickt. Mindestens ebenso überraschend ist die frühzeitige Eliminierung der amtierenden Weltmeister von Team Spirit aus dem Turnier.

„Obwohl der Dota-Pro-Circuit ziemlich schlecht für uns lief, haben wir uns zusammengerauft und jetzt da wir hier sind, fühlen wir uns super“, sagte Remco „Crystallis“ Arets. „Als Puppey mich ins Team geholt hat, war TI immer noch das Hauptziel, das Turnier zu gewinnen war von Anfang an der Plan.“

Puppey im Rennen um den zweiten WM-Titel

Für Team Secrets Kapitän Clement „Puppey“ Ivanov wäre dies der zweite WM-Sieg seiner Karriere, 2011 gewann dieser in Köln schon die erste WM und ist einer der Spieler mit den längsten Karrieren überhaupt. Team Secret scheint auf einem guten Weg zu sein und ließen die Turnierfavoriten von PSG.LGD mit einem deutlichen 2:0 ziemlich außer Form aussehen.

Eine weitere Überraschung ist die Eliminierung von Team Spirit am ersten Spieltag der Playoffs. Nach einer mittelmäßigen Gruppenphase starteten die amtierenden Weltmeister in der unteren Bracket, wo für das Team nach einem 0:1 gegen BOOM Esports das Turnier schon vorbei ist.

Alle westeuropäischen Teams noch im Rennen

Nach Abschluss des ersten Spieltags sind alle westeuropäischen Teilnehmer noch im Rennen. Gaimin Gladiators setzte sich im Best-of-one gegen Fnatic durch, während Entity es schaffte Royal Never Give Up zu Eliminieren. dpa

Auch interessant